Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Studierende simulieren UN-Konferenz in Bonn

Zum 18. Mal findet in Bonn die Model-United-Nations-Konferenz der studentischen Organisation BIMUN/SINUB statt. Unter dem Titel: „Beyond Borders: Global Challenges in the Age of Climate Change" debattieren Studierende in der Rolle als Diplomaten von Freitag, 22. November 2019, bis Dienstag, 26. November 2019, über die globalen Herausforderungen des Klimawandels.

Simuliert werden in diesem Jahr der UN-Sicherheitsrat, UN Women, das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und die G20. Außerdem wird die Konferenz durch ein Medienteam begleitet. Die Debatten des Komitees „UNEP" werden nicht nur auf Englisch, sondern auch auf Französisch und Spanisch geführt. Angehende Dolmetscherinnen und Dolmetscher der TH Köln werden die Debatten simultanübersetzen.

Bürgermeister Reinhard Limbach begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sonntag, 24. November 2019, bei einem Empfang im Alten Rathaus.

Ebenfalls am Sonntag besteht für alle Bürgerinnen und Bürger zwischen 9 und 17 Uhr die Möglichkeit, einen Einblick zu bekommen und in einem Komitee die Debatte zu verfolgen. Die Konferenz findet erneut im Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstraße 45, statt.

Hintergrund: Der Verein BIMUN/SINUB

Veranstaltet wird die Simulation von dem gemeinnützigen studentischen Verein BIMUN/SINUB (Bonn International Model of United Nations/Simulation Internationale des Nations Unies de Bonn). Das Ziel der Konferenz ist es, den Jugenddelegierten die Arbeitsweise und Institution der Vereinten Nationen näher zu bringen, über aktuelle Themen zu debattieren und gemeinsam Lösungsvorschläge zu entwickeln. Das Besondere dabei: Jeder Delegierte repräsentiert ein Land, das nicht seinem Mutterland entspricht. Die Veranstaltung ist vor allem aber auch ein Anreiz, verschiedene Nationen und Kulturen zusammenzubringen und somit auch außerhalb der offiziellen Konferenzzeiten interkulturelle Verständigung zu fördern.

Weitere Informationen zur Konferenz gibt es im Internet unter  www.bimun.org.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • Fotograf: Volker Lannert/Universität Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...