Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Weihnachten 2019: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen

Das Kunstmuseum lädt am zweiten Weihnachtsfeiertag und am Neujahrstag zum Besuch ein. Die Stadtverwaltung bleibt am 23., 27. und 30. Dezember geschlossen. Weitere städtische Einrichtungen im Überblick.

Das Kunstmuseum ist am Donnerstag, 26. Dezember 2019, von 11 bis 18 Uhr und am Mittwoch, 1. Januar 2020, von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Lediglich am 24., 25. und am 31. Dezember bleibt das Haus zu. Noch bis Sonntag, 5. Januar 2020, kann die Ausstellung „Ausgezeichnet #4" besucht werden. „Ausgezeichnet" ist ein gemeinsames Format des Kunstmuseums und der Stiftung Kunstfonds. Insgesamt fünf Jahre lang gestalten ehemalige Kunstfonds-Stipendiatinnen und -Stipendiaten jeweils im Herbst einen Raum im Museum. In der Ausstellung „Jetzt!" wird außerdem bis Sonntag, 19. Januar 2020, junge Malerei in Deutschland gezeigt und in der Schau „Some of My Secrets" sind bis Sonntag, 16. Februar 2020, 70 Gemälde und Skizzenbücher des Künstlers Norbert Schwontkowski von den späten 1980er Jahren bis ins Jahr 2012 zu sehen. Weitere Informationen zu den aktuellen Ausstellungen gibt es unter  www.kunstmuseum-bonn.de.

Das Stadtmuseum und das Ernst-Moritz-Arndt-Haus bleiben von Montag, 16. Dezember, bis einschließlich Dienstag, 7. Januar, geschlossen. Aktuell zeigt das Stadtmuseum die Ausstellung „Fegt alle hinweg ...“ der Ärztekammer Nordrhein und Ärztekammer Bonn. Sie erinnert an den Entzug der Approbation und die Verfolgung jüdischer Ärztinnen und Ärzte im Jahr 1938. Infos zum Programm im neuen Jahr gibt es auf  www.bonn.de/stadtmuseum.

Das Haus der Natur schließt von Montag, 23. Dezember, bis Dienstag, 7. Januar. Hier ist noch bis  Sonntag, 29. März 2020, die Wechselausstellung „… und wenn der Wolf kommt. Alte Mythen und neue Erfahrungen“ zu sehen. Die Dauerausstellung „Großstadtwald" zeigt auf circa 100 Quadratmetern das Konzept der Nachhaltigkeit anhand der Waldnutzung und klärt über die Bedeutung des Waldes für Mensch und Tier auf. Zwischen November und März hat das Haus der Natur von Mittwoch bis Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet. Mehr dazu unter:  https://haus-der-natur.bonn.de.

Ebenfalls geschlossen bleiben alle Hallenbäder vom 24. bis 26. Dezember sowie an Silvester und Neujahr. Zwischen den Jahren haben die Beueler Bütt, das Frankenbad, das Hardtbergbad und die Traglufthalle in Friesdorf zu den regulären Zeiten geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten der Bäder gibt es unter  www.bonn.de/baeder.

Der Service der Bonn-Information steht Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen der Stadt am 24. und 31. Dezember von 10 bis 14 Uhr zur Verfügung. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag sowie an Neujahr öffnet die Bonn-Info nicht. 

Alle Einrichtungen der Stadtbibliothek sind vom 23. Dezember bis 1. Januar geschlossen. Darüber hinaus bleiben die Stadtteilbibliotheken in Dottendorf, Endenich und Auerberg bis einschließlich Montag, 6. Januar, zu. Die Außenrückgabe am Haus der Bildung ist ab Samstag, 21. Dezember, ab 14 Uhr nicht mehr verfügbar. Am Donnerstag, 2. Januar, ab 9 Uhr können dort wieder Bücher zurückgegeben werden. Alle Öffnungszeiten können auch unter  www.bonn.de/stadtbibliothek eingesehen werden.

Das Stadtarchiv und die Stadthistorische Bibliothek schließen vom 21. Dezember bis zum 1. Januar. Aktuelles zum Archiv gibt es auf  www.bonn.de/stadtarchiv.

Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind von Montag, 23. Dezember, bis Mittwoch, 1. Januar, geschlossen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Stadtarchiv Bonn
  • Stadtbibliothek/Bundesstadt Bonn
  • Beethoven-Haus Bonn/Foto David Ertl
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...