Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Schauspielhaus Bonn: Premiere „House of Horror"

Das Theaterstück „House of Horror – Theater. Frauen. Macht.” feiert am Freitag, 24. Mai 2019, Premiere im Schauspielhaus Bad Godesberg. Regie führt Volker Lösch. Durch die MeToo-Bewegung ausgelöste Debatte um Sexismus, Geschlechterungerechtigkeit und Machtmissbrauch setzt Lösch sich in dem Stück mit der patriarchalen Literaturgeschichte und den Machtstrukturen des Theaters auseinander. Entstanden ist das Stück in Zusammenarbeit mit Christine Lang.

Lucretia, Antigone, Penthesilea, Ophelia, Julie: Die Literaturgeschichte ist voller toter Frauen. Sie werden vergewaltigt, ermordet und zum Schweigen gebracht. Und sie erstechen sich selbst, ertränken sich, springen in Tiefen, sie sterben aus Verzweiflung oder im Wahn. Diese Frauenfiguren und ihre Nachfolgerinnen sind bis heute auf Bühnen, Leinwänden und Bildschirmen präsent.

In „House of Horror“ erwecken die Schauspieler und Schauspielerinnen alte Rollen zu neuem Leben. Regisseur Volker Lösch und sein Team stellen Fiktion und Realität in Zusammenhang, in dem sie einen Blick auf das Theater selbst werfen. Das Theater – eigentlich ein Ort, an dem die Gesellschaft kritisiert und Utopien entworfen werden können – ist von patriarchalen Machtstrukturen durchdrungen. Frauen wie Männer sind diesen Strukturen ausgesetzt, im Vorsprechen, bei der Rollenauswahl und bei der Höhe der Gagen und Gehälter. In „House of Horror“ kommen Schauspieler und Schauspielerinnen und Bonner und Bonnerinnen mit ihren Geschichten und Erfahrungen zu Wort, die zu der Frage zurückführen, was das Sterben der Frauen in unserer Literaturgeschichte mit uns heute zu tun hat, und wie wir die Fiktion verändern müssen, um in der Realität etwas zu bewegen.

Weitere Infos: www.theater-bonn.de.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...