Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Neues Gebäude für Grundschule entsteht in Buschdorf

In Buschdorf gibt es bereits eine Dependance der in Tannenbusch beheimateten Paulusschule. Diese wird jetzt um einen provisorischen Neubau in Form von Raumzellen erweitert. Ab dem Schuljahr 2019/2020 bilden Dependance und Erweiterungsbau dann eine eigenständige Schule. Die Arbeiten haben Mitte April begonnen und dauern voraussichtlich bis September 2019.

Um den Anforderungen der steigen­den Schülerzahl zu entsprechen, wird die zweizügige Dependance zwischen der Peter-Klein-Straße und der Schlesienstraße mit Mensa und OGS-Betreuung in Raumzellenbauweise erweitert. Dafür wird ein zweigeschossiger Erweiterungsbau mit folgenden Räumlichkeiten provisorisch geschaffen:

  • sechs Klassenräume zu je 55 Quadratmetern,
  • drei Verfügungsräume, jeweils 55 Quadratmeter, die flexibel genutzt werden können,
  • zwei Differenzierungsräume, circa 13 und 17 Quadratmeter, die als Rückzugs- und Ruheort sowie Material-, Lese- und Besprechungsraum nutzbar sind,
  • ein Lehrerzimmer mit rund 40 Quadratmetern
  • sowie Schulleitungsbüro, Sekretariat, Lehrmittelraum, Technikraum und sanitäre Anlagen.

Während die Baustelle von der Schlesienstraße aus angefahren wird, ist der Lehrerparkplatz von der Peter-Klein-Straße aus befahrbar.

Die Erweiterung der Paulusschule

Der Rat hatte im September 2018 die Errichtung einer eigenständigen Schule am Standort Buschdorf beschlossen, die perspektivisch dreizügig geführt werden kann und nun einen provisorischen Neubau erhält.

Mit der Planung für den endgültigen Neubau mit Turnhalle in Buschdorf wurde zwischenzeitlich begonnen. Die Maßnahme wird vollständig aus den Mitteln des NRW-Förderprogramms "Gute Schule 2020" finanziert.

Eine Schule an zwei Standorten

Die Paulusschule ist eine katholische Grundschule der Stadt Bonn und liegt im Norden der Stadt zwischen der Bahn und dem kleinen Naturschutzgebiet "An der Düne" im alten Tannenbusch. Die Grundschule teilt sich das Gelände an der Hohestraße mit der evangelischen Elsa-Brändström-Schule.

Etwa 300 Schülerinnen und Schüler mit und ohne Förderbedarf werden in der Grundschule unterrichtet. Seit dem Schuljahr 2018/19 ist die KGS Paulusschule zweizügig ausgerichtet. In der Peter-Klein-Straße werden zurzeit zwei erste und zwei zweite Schuljahre beschult.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Volker Lannert/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...