Inhalt anspringen

KHS St. Hedwig wird saniert

Die katholische Hauptschule St. Hedwig in Auerberg wird umgebaut. Der Rat der Stadt Bonn hat in seiner Sitzung am Dienstag, 14. Mai 2019, der Vorplanung und Kostenschätzung zugestimmt.

Drei Bautrakte der Schule, in denen die Eingangsklassen unterrichtet werden, müssen abgerissen und neu gebaut werden. Der Neubau mit einer Grundfläche von 612 Quadratmetern soll Raum für sechs barrierefreie Klassenzimmer, Flur- und Garderobenräume, Sanitäranlagen, einen Hausanschluss- sowie einen Lagerraum bieten.

Der Ersatzbau soll in Holzbauweise im energetischen Standard eines KfW-Effizienshauses 55 ausgeführt werden. Gemäß einem Ratsbeschluss von 2012 wird das Dach der Bürger Energie Rhein-Sieg eG, den Stadtwerken Bonn sowie weiteren geeigneten Interessentinnen und Interessenten für die Installation einer Photovoltaikanlage angeboten und deshalb grundsätzlich statisch für die Nachrüstung einer Photovoltaikanlage vorgerüstet.

Die Behinderten-Gemeinschaft Bonn wird in die Planung eingebunden. Eine behindertengerechte Toilette wird im Ersatzbau vorgesehen.

Der Bau wird geschätzt knapp 2,6 Millionen Euro kosten. Planung und Vorbereitung werden im Jahr 2019 erfolgen, die Umsetzung im Wirtschaftsjahr 2020. Im nächsten Schritt wird die Entwurfsplanung mit der Kostenberechnung den politischen Gremien zur Beschlussfassung vorgelegt.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...