Inhalt anspringen

Europawahl: Letzte Gelegenheit für Briefwahlanträge

Fast 50.000 Briefwahlanträge sind schon gestellt. Briefwahlunterlagen gibt es noch bis Freitag, 24. Mai 2019. 177 Wahlräume öffnen am Sonntag, 26. Mai, von 8 bis 18 Uhr. Die Bonner Ergebnisse werden am Wahlabend über die App Votemanager und auf der Internetseite der Stadt präsentiert.

Bis spätestens Freitag, 24. Mai, 18 Uhr, können Briefwahlunterlagen beantragt werden. Das Wahlamt empfiehlt, Briefwahlanträge jetzt nur noch persönlich im zuständigen Wahlbüro im jeweiligen Stadtbezirk zu stellen, weil die Zeit für den Postweg knapp werden könnte.

Wer Briefwahlunterlagen beantragt aber nicht erhalten hat, kann noch bis Samstagmittag um 12 Uhr Ersatzunterlagen in den Wahlbüros bekommen. Die Briefwahlunterlagen werden nur dem Antragstellenden persönlich ausgehändigt. Wer seine Briefwahlunterlagen in Empfang nimmt, kann sie direkt im Wahlbüro ausfüllen und abgeben. Wenn jemand nachweislich plötzlich erkrankt ist, können die Unterlagen laut Bundeswahlordnung gegen Vollmacht an Dritte ausgegeben werden.

Alle Wahlbriefe müssen bis zum Wahltag, spätestens um 18 Uhr, bei der Wahlbehörde im Stadthaus, Berliner Platz 2, eingegangen sein, um noch mitgezählt zu werden. Die Wahlbriefe können in den Nachtbriefkasten am Stadthaus eingeworfen oder zu den Öffnungszeiten an der Information im Stadthaus abgegeben werden. Was nicht geht: Es können keine Briefwahlunterlagen am Sonntag in den Wahlbüros abgegeben werden.

Vier Wahlbüros in den Stadtbezirken noch diese Woche geöffnet

In diesen Wahlbüros gibt es bis Freitag die Gelegenheit zur Briefwahl:

  • Stadtbezirk Bonn: Stadthaus, Berliner Platz 2, Eingangshalle,
  • Bad Godesberg: Rathaus Bad Godesberg, Kurfürstenallee 2 bis 3, 
  • Beuel: Rathaus Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65,
  • Hardtberg: Rathaus Duisdorf, Villemombler Straße 1.

Sie öffnen montags und donnerstags 8 bis 18 Uhr und dienstags und mittwochs von 8 bis 13 Uhr. Am letzten Freitag vor der Wahl, 24. Mai, schließen alle Wahlbüros erst um 18 Uhr.

177 Wahlräume öffnen am Sonntag

Die 177 Wahlräume sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Adresse des jeweiligen Raums ist auf der Wahlbenachrichtigung angegeben. In sechs Wahlbezirken haben sich die Wahlräume geändert:

  • 033 Ausländeramt, Oxfordstraße 19, 53111 Bonn
  • 243 und 246 Michaelschule Alt-Godesberg, Eingang gegenüber Friesdorfer Straße 60, 53177 Bonn 
  • 371 KiTa Geislar-West, Auf der Rötschen 76, 53225 Bonn
  • 374 Realschule Beuel, Adelheidisstraße 56, 53225 Bonn 
  • 424 Bürger- und Vereinshaus Lengsdorf, Im Mühlenbach 14 bis 18, 53127 Bonn

Über www.bonn.de/europawahl kann auch der Link zur Wahlraumsuche abgerufen werden.

Ergebnisse am Sonntagabend im Internet oder per App

Über die Bonner Ergebnisse kann man sich am Sonntagabend im Internet auf www.bonn.de und mit der kostenlosen Votemanager-App informieren. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Die Ergebnisse werden nach und nach im Internet eingestellt.

In der Votemanager-App werden die Ergebnisse direkt nach der Auszählung im jeweiligen Stimmbezirk live angezeigt. Schnellmeldungen in Form von Tabellen und Grafiken werden laut Hersteller direkt aus den Datenbanken der Wahlämter erstellt. Die kostenlose Applikation kann im iTunes Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden.

Bonn strebt Spitzenplatz bei der Wahlbeteiligung an

Auch Bonn hat, wie andere Kommunen, die Herausforderung angenommen, die Stadt mit der höchsten Wahlbeteiligung bundesweit zu werden. Die Chancen der Bundesstadt sind ganz gut: 2014 belegte Bonn in puncto Wahlbeteiligung den 17 Platz aller 402 Wahlkreise in Deutschland. Welcher Wahlkreis die höchste bundesweite Beteiligung in 2019 hat, das zeigt der Wählerzähler der Nebenan.de-Stiftung nach der Wahl an.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stefanie Zießnitz/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...