Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher für Europawahl gesucht

Die Vorbereitungen für die Europawahl am Sonntag, 26. Mai 2019, laufen. Um diese Wahl durchführen zu können, braucht die Stadt Bonn am Wahltag viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Insbesondere Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher werden gesucht.

Für ihren ehrenamtlichen Einsatz erhalten Wahlvorsteherinnen und Wahlvorsteher eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 55 Euro. Alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger können die Aufgabe wahrnehmen. Wahlvorstehende haben besondere Aufgaben. Er oder sie 

  • bestellt die Schriftführung,
     
  • verpflichtet die Mitglieder zur unparteiischen Wahrnehmung des Amtes und zur Verschwiegenheit,
     
  • eröffnet und beendet die Wahlhandlung,
     
  • leitet die Stimmabgabe,
     
  • berichtigt das Wählerverzeichnis,
     
  • schließt die Niederschrift ab,
     
  • gibt das Ergebnis des Wahlbezirks bekannt und meldet es an die Zentrale,
     
  • wickelt sonstige Wahlgeschäfte ab. 

Am Wahltag beginnt der Einsatz morgens um 7.30 Uhr. Die Wahlräume sind zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet. Die Tätigkeit endet, wenn alle Stimmen ausgezählt sind, also rund zwei Stunden nach Schließung der Wahllokale. Bereits am Samstag ist eine vergütete Abholung des Wahlkoffers erforderlich, der am Ende des Wahlsonntages auch wieder bei der Wahlzentrale abgegeben werden muss. 

Fragen zur Tätigkeit einer Wahlvorsteherin bzw. eines Wahlvorstehers beantworten Artur Langen und Christiane Steeger beim Wahlamt unter den Nummer 0228 - 77 35 01 und 0228 - 77 36 45. 

Informationen bietet auch die Lernplattform www.wahlhelfer-bonn.de mit Schulungsclips und Wahl-ABC unter anderem zum Stichwort "Wahlvorsteher".

Darüber hinaus erhalten Wahlvorstehende sowie Schriftführende und deren Vertretungen eine etwa 60-minütige Schulung des Wahlamtes in der Woche vor dem Wahlsonntag.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Stefanie Zießnitz/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...