Inhalt anspringen

Themenwoche „Frau und Beruf“: Tipps der Wirtschaftsförderung

Frauen leisten meist mehr Familienarbeit als Männer. Tipps, wie es mit dem Wiedereinstieg und der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben auch unter dieser Doppelbelastung klappt, geben die Expertinnen der Wirtschaftsförderung Bonn anlässlich der Themenwoche „Frau und Beruf“, die von Montag, 24. Juni 2019, bis Freitag, 28. Juni 2019, in der Agentur für Arbeit Bonn, Villemombler Straße 101, stattfindet.

Erstmals nimmt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg an der Themenwoche teil. Am Dienstag, 25. Juni 2019, 14 bis 15.30 Uhr, informiert Elke Graff, Leiterin des Kompetenzzentrums, über „Work-Life-Balance: Was Betriebe bieten“. Am Freitag, 28. Juni 2019, 10 bis 12.30 Uhr, folgt Gertrud Hennen, Expertin für Existenzgründung der Wirtschaftsförderung Bonn, mit dem Vortrag „Wiedereinstieg mit Selbstständigkeit? Faktoren zur Entscheidungsfindung“. Beide Vorträge finden in Raum 45 in der neunten Etage der Agentur für Arbeit in Bonn-Duisdorf statt.

Veranstalter der 13. Themenwoche sind die Agentur für Arbeit Bonn, der Arbeitskreis Gleichstellung Bonn/Rhein-Sieg sowie die Jobcenter Bonn und Rhein-Sieg. Die Plätze der insgesamt 15 Veranstaltungen sind begrenzt. Die Agentur für Arbeit Bonn bittet um Anmeldung per E-Mail an Bonn.BCAarbeitsagenturde.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn. Förderer sind das Land NRW und die Europäische Union. Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum und dem Netzwerk Familienbewusste Unternehmen Bonn/Rhein-Sieg gibt es per E-Mail an infokompetenzzentrum-frau-berufde sowie online unter www.competentia.nrw.de/bonn_rhein-sieg und www.familienbewussteUnternehmen.de.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kompetenzzentrum Frau und Beruf

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...