Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ratgeber für Menschen mit Diskriminierungserfahrungen

Viele Menschen waren schon einmal in einer Situation, in der sie diskriminiert wurden: aufgrund ihrer tatsächlichen oder vermuteten Herkunft, ihrer Religion, ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Behinderung oder aufgrund ihrer sexuellen Orientierung. Aber die Wenigsten wissen, wie sie dagegen vorgehen können und an wen sie sich wenden können.

Das Kommunale Integrationszentrum Bonn hat daher – gefördert vom Land NRW im Rahmen des Programms „NRW weltoffen: Lokale Handlungskonzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ - einen Ratgeber herausgegeben, der anschaulich und kompakt Informationen rund um das Thema Diskriminierung gibt, Beispiele beschreibt und Fragen beantwortet: Wann handelt es sich überhaupt um Diskriminierung? Mit wem kann ich sprechen? Und werde ich überhaupt ernst genommen?

Auch Hinweise auf mehrsprachige Informationen sind enthalten sowie eine Übersicht über Anlauf- und Beratungsstellen in Bonn.  Zusätzlich wendet sich ein in den Ratgeber eingelegtes Inlet ausdrücklich an Jugendliche mit Diskriminierungserfahrungen.

Der Ratgeber ist erhältlich bei der Stabsstelle Integration der Stadt Bonn im Alten Rathaus, Rathausgasse 5-7.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • william87/stock.adobe.com
  • Bundesstadt Bonn
  • Alexander Raths - Fotolia

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...