Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Rat bestellt neuen Betriebsleiter für das SGB

Lutz Leide wird Betriebsleiter des Städtischen Gebäudemanagements der Stadt Bonn (SGB). Der Rat der Stadt Bonn hat den 55-Jährigen im nicht-öffentlichen Teil der Ratssitzung am 8. Juli 2019 für fünf Jahre bestellt. Leide wird voraussichtlich ab 1. Februar 2020 gemeinsam mit der stellvertretenden Betriebsleiterin Marion Duisberg die Betriebsleitung bilden.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und bedanke mich für den Vertrauensvorschuss“, sagt Lutz Leide. „Große und zum Teil auch schwierige Aufgaben liegen vor uns, für deren Erledigung ich sehr gerne meinen Beitrag leiste. Es ist mir aber auch wichtig, dass allen bewusst wird, dass wir diese auch nur gemeinsam bewältigen können. Ich freue mich deshalb schon heute auf die Gespräche mit den Beschäftigten des SGB, seinen Partnern und der Politik.“ 

Der gebürtige Erkelenzer und Sohn eines Bauingenieurs absolvierte zunächst eine Lehre im Maurerhandwerk. Nach dem Gesellenabschluss war er vier Jahre bei der Bundeswehr und holte parallel die Fachhochschulreife nach. Dieser Zeit folgte ein Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Augsburg und eine Tätigkeit bei der Bautest GmbH in Augsburg.

Nach sieben Jahren in der Baubranche wechselte Lutz Leide als Abteilungsleiter Bau, Technik und Facility-Management zur Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Er war für das gesamte Immobilien- und Gebäudemanagement zuständig, daneben für Standortplanung und Revitalisierungen sowie den An- und Verkauf von Grundstücken verantwortlich.

Im Jahr 2002 startete der heute 55-Jährige als Leiter der Abteilung Allgemeine Verwaltung der Union Investment. Die Abteilung beschäftigte sich mit den Themen Einkauf, Logistik, Facility-Management und Versicherungen. Im Jahr 2003 wurde er zusätzlich als Geschäftsführer der BIG Immobilien GmbH bestellt.

Nach einer freiberuflichen Phase als Berater und Interimsmanager mit den Schwerpunkten Asset-, Property- und Facility-Management ist Lutz Leide seit Januar 2011 bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben tätig. Er verantwortet heute als Leiter Bauen und Facility-Management den größten Geschäftsbereich mit 3.500 von insgesamt 6.000 Mitarbeitenden. Diese betreuen rund 54 Millionen Quadratmeter Bruttogeschossfläche inklusive 37.500 Wohnungen mit einem Mietvolumen von 3,5 Milliarden Euro. Das Aufgabenspektrum erstreckt sich neben der klassischen Verwaltung, Vermietung und Bewirtschaftung der Liegenschaften über Neubau, Kauf und Anmietung zur Deckung des Grundstücks- und Raumbedarfs. Für Instandhaltung, Sanierung sowie Neu- und Umbau werden jährlich 1,5 Milliarden Euro aufgewendet.

Insgesamt verfügt der neue SGB-Betriebsleiter über ausgeprägtes fachliches Know-how  in den relevanten Bereichen Immobilien- und Facility-Management sowie in strategischen Optimierungsprozessen. Zudem hat er langjährige Erfahrung im Immobilienmanagement. Diese umfasst sowohl die technische Kompetenz aus seiner Zeit in der Baubranche als auch seine kaufmännischen und strategischen Fähigkeiten. Diese hat er durch ein im Abendstudium zwischen 1999 und 2001 an der TFH Berlin absolviertes Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und ein Studium zum General-Management-Diplom am SGMI Managementinstitut St. Gallen von 2004 bis 2005 erworben und im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit in den vergangenen Jahren weiterentwickelt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Pixabay.com
  • Feuerwehr/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...