Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Führung durch die Clara-Schumann-Sonderschau im Arndt-Haus

Museumsdirektorin Dr. Ingrid Bodsch führt am Mittwoch, 10. Juli 2019, um 17 Uhr durch die Sonderausstellung "On tour. Clara Schumann als Konzertvirtuosin auf den Bühnen Europas" im Arndt-Haus, Adenauerallee 79. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Mit Leihgaben aus Wien, Zwickau, Berlin, Düsseldorf und Baden-Baden gehen die Gäste mit Clara Schumann auf Konzertreisen ins In- und Ausland: Zum Beispiel nach Paris, wo sie bereits als Zwölfjährige einen Auftritt hatte, oder nach Wien, wo sie mit 19 Jahren zum internationalen Star wurde sowie nach Russland, die Niederlande und nach England. In den 60 Jahren, in denen die Komponistin und Pianistin auf der Bühne stand, besuchte sie am häufigsten London, Leipzig, Wien und Berlin.

Zur Ausstellung erscheint ein gleichnamiges Begleitbuch, das zum Preis von 20 Euro an der Museumskasse erhältlich ist. Die Ausstellung des Stadtmuseums Bonn im Ernst-Moritz-Arndt-Haus kann noch bis Ende September 2019 besucht werden. Sie wird in Kooperation mit der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gezeigt und dem Robert-Schumann-Haus Zwickau.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...