Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Beteiligungsveranstaltung zum Bebauungsplan Landgrabenweg

Mit der geplanten Verkleinerung des Kissener Gartenmarktes in Beuel-Limperich ergeben sich neue Optionen, Bauflächen entlang des Landgrabenwegs zu realilsiseren. Bei einer Bürgerbeteiligung am Mittwoch, 10. Juli 2019, ab 16 Uhr bis etwa 19 Uhr im Rathaus Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, können sich Bonnerinnen und Bonner über die Planung informieren und eigene Vorschläge einbringen.

Ziel der städtebaulichen Planung ist es, an die bestehende Wohnbebauung ein neues gemischtes Quartier mit etwa 210 bis 250 Wohneinheiten zu schaffen. So können Reihenhäuser, Mehrfamilienhäuser und besondere Wohnformen, wie seniorengerechtes Wohnen, entstehen. Insgesamt sind etwa 25.000 Quadratmeter Bruttogrundfläche für das Wohnen geplant.

Davon sollen, gemäß den Vorgaben des Bonner Baulandmodells, bis zu 40 Prozent der Fläche als geförderter Mietwohnungsbau errichtet werden. Außerdem ist der Bau einer dreigruppigen Kindertagesstätte vorgesehen. Zusätzlich kann entlang des Landgrabenweges ein Bürogebäude mit etwa 8000 Quadratmetern Geschossfläche entstehen.

Bei der Veranstaltung können sich Bürgerinnen und Bürger über die Planung informieren und mit Fachleuten ins Gespräch kommen. Bonnerinnen und Bonner können Anregungen zur Diskussion stellen, die dann in das Verfahren einfließen.

Die Pläne können auch bis Freitag, 1. bis 12. Juli 2019, im Stadthaus, Stadtplanungsamt, Etage 8c, montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr und dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr, eingesehen werden. Weitere Informationen gibt es auf www.bonn.de mit dem Suchbegriff „Bebauungsplan R(h)einwohnen“.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...