Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stadt Bonn für Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

Die Stadt Bonn ist mit dem „Exzellenz-Siegel“ des Corporate Health Awards 2019 ausgezeichnet worden. Er zählt zu den renommiertesten Preisen für Betriebliches Gesundheitsmanagement in Deutschland und wird von der EuPD Research GmbH sowie dem Handelsblatt verliehen.

Die Qualitätssiegel erhalten besonders vorbildliche Unternehmen, die sich nachweislich überdurchschnittlich für die Gesundheit der eigenen Mitarbeitenden engagieren und eine vorausschauende, nachhaltige Personalstrategie verfolgen. Basis für die Auszeichnung ist ein Branchenvergleich, dem sich die teilnehmenden Organisationen in einem anspruchsvollen wissenschaftlichen Auswahlprozess stellen müssen.

Im Sommer 2019 wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Stadt Bonn in einem externen Audit überprüft und bewertet. Im Analysebericht dazu heißt es: „Im Rahmen des Corporate Health Audits konnte die Bundesstadt Bonn nachweisen, dass sie sich in vorbildlicher Weise für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der eigenen Mitarbeitenden engagiert und eine vorausschauende, nachhaltige Personalstrategie verfolgt.“

Steffen Klink, Leitung Corporate Health Award und Director Social Sustainability der EuPD Research kommentiert: „Die Bundesstadt Bonn zeichnet sich mit ihrem Engagement für ein umfassendes Gesundheitsmanagement als fürsorgliche Arbeitgeberin aus. Dafür ziehen alle wichtigen Akteure vom Personalrat bis zum Oberbürgermeister an einem Strang, ob es nun um die Ausarbeitung eines umfangreichen Sicherheitskonzepts geht, um die individuelle Lösungsfindung für Langzeiterkrankte oder um die Organisation von Gesundheitstagen und Aktionen.“

Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Stadt Bonn

"Vor dem Hintergrund ständig steigender privater und beruflicher Anforderungen gewinnt ein strategisches und nachhaltiges Betriebliches Gesundheitsmanagement zunehmend an Bedeutung", erläutert Oberbürgermeister Ashok Sridharan. "Es fördert eine höhere Lebensqualität, geringere Fehlzeiten und ein positives Arbeitsklima. Deshalb wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement der Stadt Bonn 2016 neu konzipiert und eine Stabsstelle Gesundheit eingerichtet. Diese bündelt verschiedene betriebliche Angebote zur Gesundheitsförderung, zum Eingliederungsmanagement und zur Mitarbeitersicherheit."

Die Mitarbeitenden können aus einem breiten Spektrum gesundheitsfördernder Sport- und Bewegungsangebote auswählen; außerdem gibt es verschiedene Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge und Ergonomie. Im Betrieblichen Eingliederungsmanagement wurden seit Gründung der Stabsstelle gemeinsam mit dem Personalrat umfassende Ablaufprozesse etabliert und erfolgreich weiterentwickelt. Zudem hat die Stadt ein Sicherheitskonzept für ihre Mitarbeitenden entwickelt und bietet unter anderem passgenaue Maßnahmen für die psychische Gesundheit besonders geforderter Beschäftigungsgruppen an.

Hintergrund Corporate Health Award

Der Award ist die renommierteste Auszeichnung in Deutschland für exzellentes Corporate Health Management und wurde 2009 vom Forschungsinstitut EuPD Research und dem Handelsblatt initiiert. Das Ziel des vorausgehenden umfangreichen Evaluationsprozesses ist es, vor allem in den Führungspositionen der deutschen Wirtschaft die Einsicht in die Notwendigkeit von Investitionen in betriebliche Gesundheitssysteme zu stärken und vor dem Hintergrund des demographischen Wandels die Wettbewerbsfähigkeit durch gezieltes Corporate-Health-Management sicherzustellen. Die Zahl der Bewerber um den Award hat sich zum Vorjahr von 270 auf 347 Organisationen erhöht. Mehr Informationen unter:  www.corporate-health-award.de.

Marion Kraemer, Leiterin Personalservice der Stadt Bonn, und Dirk Vendel, Leiter des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der Stadt Bonn (2. und 3.v.l.) mit Mark A.W. Hoehner, CEO EuPD Research GmbH (l.) und Pascal Gerckens, Chief Development Officer Handelsblatt Media Group bei der Preisverleihung.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Fotostudio S2
  • Giacomo Zucca/ Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • mre-netz regio rhein-ahr
  • Foto: Matthias Kehrein/Ökoprofit Bonn/Rhein-Sieg
  • Regionales Bildungsbüro/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...