Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Kunstmuseum Bonn - Die Ausstellungen 2020 im Überblick

Auch im neuen Jahr bietet das Kunstmuseum Bonn, Helmut-Kohl-Allee 4, eine breite Auswahl für Kunst- und Kulturinteressierte. Wer schon jetzt sein Kunstjahr 2020 plant, sollte daher die kommenden Ausstellungen berücksichtigen.

Die Ausstellung „Jetzt!" zeigt noch bis Sonntag, 19. Januar 2020, junge Malerei in Deutschland. Das Kunstmuseum Bonn, das Museum Wiesbaden und die Kunstsammlungen Chemnitz/Museum Gunzenhauser unternehmen den Versuch einen Querschnitt durch die in Deutschland produzierte Malerei zu geben.

In „Some of My Secrets" werden bis Sonntag, 16. Februar 2020, 70 Gemälde und Skizzenbücher des Künstlers Norbert Schwontkowski von den späten 1980er Jahren bis ins Jahr 2012 zu sehen sein. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der zeitgenössischen figurativen Malerei.

Ab Donnerstag, 20. Februar 2020, bis Sonntag, 3. Mai 2020, zeigt die Videokünstlerin Candice Breitz unter anderem eine Installation, die in Zusammenarbeit mit einer Gemeinschaft von Sexarbeiterinnen und Sexarbeiter entstanden ist. Auch ihr aktuelles Projekt „Labour", das Geburten aus einem neuen Blickwinkel zeigt, wird zu sehen sein.

Der Bundesverband Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden verleiht 2020 einen Sonderpreis für bildende Kunst zum 150. Geburtstag seiner Gründerin Ida Dehmel. Von Donnerstag, 5. März, bis  Sonntag, 29. März 2020 wird die Arbeit des diesjährigen Preisträgers oder der Preisträgerin ausgestellt.

Am Donnerstag, 12. März 2020, eröffnet die Ausstellung „paintprintpaint" des Linol- und Holzschnitt-Künstlers Martin Noël. Sie endet am Sonntag, 14. Juni 2020.

Das Werk „Tropic Telecom" der Gewinnerin des Bonner Kunstpreises 2019, Nico Joana Weber, wird von Donnerstag, 23. April 2020, bis Sonntag, 5. Juli 2020, zu sehen sein. 

Mit „Nur nichts anbrennen lassen" präsentiert das Kunstmuseum ab Dienstag, 3. März 2020, seine eigene Sammlung neu. 

Die Ausstellung „all inclusive" des Künstlers Franz Bölter bietet von Sonntag, 24. Mai 2020, bis Sonntag, 1. November 2020, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich an den Falt-Arbeiten des Künstlers zu beteiligen und den Raum mitzugestalten.

Mit „Sound and Silence" liefert das Kunstmuseum ab Donnerstag, 18. Juni 2020, seinen Beitrag zum Beethoven-Jubiläumsjahr. Die Ausstellung widmet sich der Frage, wie die Kunst der Gegenwart Stille und Schweigen sichtbar und hörbar macht. Dabei berücksichtigt die Schau, dass Stille selbst immer nur in Beziehung zum Klang fassbar ist. Die Ausstellung endet am Sonntag, 1. November 2020.

Die zwei Schweizer Finalistinnen und der Finalist im Wettbewerb um den Dorothea-von-Stetten-Kunstpreis 2020 präsentieren ihre junge Kunst ab Donnerstag, 9. Juli 2020, im Kunstmuseum. Am Tag der Eröffnung legt eine Jury auf der Basis der präsentierten Arbeiten die Preisträgerin oder den Preisträger fest. Die Ausstellung läuft bis Sonntag, 4. Oktober 2020.

Ab Donnerstag, 1. Oktober 2020, startet der fünfte Teil des Ausstellungsformates „Ausgezeichnet" der Stiftung Kunstfonds. Ehemalige Stipendiaten und Stipendiatinnen bespielen jeweils für sechs Wochen einen Raum in der Sammlung des Kunstmuseums. Im Jahr 2020 zeigt die Künstlerin Sung Tieu eine Reflexion politischer und gesellschaftlicher Machtverhältnisse und deren historische Voraussetzungen.

Zum Jahresabschluss werden ab Donnerstag, 5. November 2020, bis Sonntag, 21. Februar 2021, Gemälde und Zeichnungen des Künstlers Alexej von Jawalensky zu den drei großen Themen Gesicht, Landschaft und Stillleben gezeigt. 

Alle Infos und Details zu den Ausstellungen gibt es unter  www.kunstmuseum-bonn.de.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Copyright der Künstlerin, Foto: Annik Wette
  • Copyright der Künstlerin, Foto: Annik Wette
  • Copyright der Künstlerin, Foto: Annik Wette
  • Copyright der Künstlerin, Foto: Annik Wette
  • Copyright der Künstlerin, Foto: Annik Wette
  • Copyright der Künstlerin, Foto: Annik Wette

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...