Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Straßensanierung auf dem Bonner Talweg

Voraussichtlich ab Montag, 29. April 2019, saniert das Tiefbauamt der Stadt Bonn den Bonner Talweg zwischen August-Bier-Straße und dem Kreisel Eduard-Otto-Straße. Die Arbeiten, die Mitte Juni abgeschlossen sein sollen, können nur unter Vollsperrung dieses Abschnitts erfolgen.

Die Kosten für diese Maßnahme betragen rund 115.000 Euro. Rinnen, Rinnenabläufe und Bordsteine werden ausgerichtet und wiederhergestellt, damit das Wasser ordnungsgemäß abfließen kann. Schieberkappen, Hydranten und Kanalschächte werden angepasst. Anschließend wird die Asphaltschicht der Straße aufgenommen und eine neue Asphalttragschicht und Deckschicht aufgebracht.

Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung zwischen August-Bier-Straße und Kreisel Eudard-Otto-Straße. Für die Anlieger wird ein Einfahren bis zur Baustelle gewährleistet. Je nach Bauphase ist aber damit zu rechnen, dass die Zufahrten zu den Grundstücken vorübergehend nicht ermöglicht werden können. Für die abschließenden Asphaltarbeiten muss eine zirka dreitägige Vollsperrung eingerichtet werden, in der der Bereich in jedem Fall nicht befahren werden kann.

Die Baumaßnahme löst Straßenbaubeiträge nach dem Kommunalabgabengesetz Nordrhein-Westfalen aus. Die betroffenen Grundstückseigentümer bzw. Erbbauberechtigten werden hierüber separat informiert.

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...