Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Neun neue Attraktionen für Pützchens Markt 2019

Auf gleich neun Platzneuheiten können sich Kirmesfans bei Pützchens Markt 2019 freuen. Der Traditionsjahrmarkt findet wie gewohnt am zweiten September-Wochenende (6. bis 10. September) in Bonn-Beuel-Pützchen statt. Bei einem Pressegespräch im Stadthaus am Freitag, 5. April 2019, stellten Günter Dick, Amtsleiter der Bürgerdienste, und Marktleiter Harald Borchert die Highlights des Volksfestes vor, das von der Stadt Bonn veranstaltet wird.

Günter Dick: „Attraktive Fahrgeschäfte und ein tolles Rahmenprogramm machen Pützchens Markt auch 2019 wieder zu einem großartigen Kirmeserlebnis, auf das ich mich schon jetzt sehr freue.“ Harald Borchert ergänzte: „Unsere Traditionskirmes ist auch unter den Schaustellern nach wie vor sehr beliebt. Wir konnten wieder aus einer großen Zahl von Bewerbungen auswählen und haben eine gute Mischung aus Klassikern und Neuheiten gefunden.“

Virtual-Reality-Geisterbahn als Highlight

Highlight unter den Neuheiten ist die Virtual-Reality-Abenteuerbahn „Dr. Archibald – Master of Time“. In der Geisterbahn mit Hindernis-Parcours begeben sich die Besucherinnen und Besucher auf eine Zeitreise, um den experimentierfreudigen und genialen Professor Dr. Archibald zu finden. Mit Hilfe von hochauflösenden Virtual-Reality-Brillen tauchen sie in eine virtuelle 360-Grad-Welt ein. Feuer-, Wasser- und Raucheffekte und interaktive Überraschungen lassen die Fahrt zu einem unvergesslichen Abenteuer werden.

Rasant geht es auf der Wildwasserbahn „Atlantis-Rafting“ zu, die mit 300.000 Litern Wasser gespeist wird. Die wilde Fahrt führt durch enge Kurven mit bis zu 40 Grad Neigung und über welligen Untergrund, der die auf Luftkissen treibenden Boote hüpfen und drehen lässt, so dass ein authentisches Rafting-Feeling aufkommt. In den zehn Booten finden jeweils vier Erwachsene und zwei Kinder Platz.

Im neuen Laufgeschäft „Viva Cuba" überwinden kleine und große Kirmesfans auf vier Etagen und in 39 Spielen bewegliche Boden-Elemente, rollende Tonnen und allerlei andere Hindernisse. Zentrales Element im Vordergrund ist der riesige Kirchturm mit einer Spiralrutsche als Innenleben.

Erst seit diesem Jahr auf dem Markt ist die „Time Machine". In den zwei rotierenden Gondeln, die gleichzeitig in Steigung nach oben fahren, befinden sich jeweils 12 Sitzplätze. Der 21 Meter hohe Kinderfreifallturm „T-Rex-Tower“ kommt gleich in seiner zweiten Saison nach Pützchen.

Im Karussell „Take Off“ rotieren die Gondeln mit hohem Beschleunigungsmoment auf einer bis zu 60 Grad schräg gestellten Radscheibe. Ein stabiler Magen hilft auch den Fahrgästen des Überkopffahrgeschäfts „Night Style“ bei dessen horizontalen, vertikalen und diagonalen Überschlägen.

Pützchen-Premiere feiern auch zwei weitere Geschäfte: Die Familienachterbahn „Alpen-Coaster" bietet auf 500 Metern Fahrstrecke eine rasante Fahrt durch viele Kurven, hohe Berge und tiefe Täler. Und im 7D-Simulator „Great Movie Ride" erleben die Gäste neueste Filme nicht nur in 3D-Technik, sondern um weitere „Dimensionen“ ergänzt: Bewegungen, Wasser-, Feuer-, Nebel- und Lufteffekte.

Beliebte Attraktionen sind wieder dabei

Insgesamt werden auf der unverändert großen Veranstaltungsfläche von etwa 80 000 Quadratmetern rund 500 Geschäfte Pützchens Markt wieder zu einem Erlebnis für Jung und Alt machen. Unter den 170 Geschäften auf dem Hauptgelände sind 22 Fahrgeschäfte (davon 3 überkopf fahrende), 13 Kinderfahrgeschäfte, 2 Geisterbahnen, 3 Belustigungen, 1 Irrgarten, 1 Mäusezirkus und 4 Losbuden. Auch den traditionellen Pluutenmarkt, der an den Ursprung der Traditionskirmes erinnert, wird es wieder geben.

Neben den Neuheiten sind eine Reihe attraktiver „Wiederholer“ am Start. Hoch hinaus geht es beispielsweise mit dem Kettenhochflieger „The Flyer of Bonn“, dem „Europa-Riesenrad“ oder dem Propeller „Apollo 13“. Auch die Laufgeschäfte „The Tower“ und „Remmi Demmi“ sind wieder einmal auf den Marktwiesen in Pützchen platziert. Ebenso natürlich Klassiker wie „Commander“, „Konga“, „Voodoo Jumper“, „Nessy“, „Break-Dance“ und „Octopussy“.

Eröffnung mit den „Paveiern“ und den „Zaubertrixxern“

Sehen lassen kann sich wieder das Veranstaltungsprogramm. Zur Eröffnung spielt erneut eine beliebte Band des rheinischen Karnevals in Pützchen auf: die „Paveier“. Außerdem mit dabei sind die „Zaubertrixxer“. Hauptattraktion des „Rheinischen Abends“ in der Bayern-Festhalle, der abermals vom Freundeskreis Pützchens Markt in Kooperation mit der Stadt Bonn veranstaltet wird, sind die „Bläck Fööss“.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Volker Lannert /Bundesstadt Bonn
  • Markus Schmitz/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Steffi Zießnitz/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Steffi Zießnitz/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Steffi Zießnitz/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...