Inhalt anspringen

Neues Bibliotheksportal für Bonn

Unter dem Link www.bonnerbibliotheken.de können alle Bürgerinnen und Bürger ab sofort eine übergreifende Literatursuche in den Beständen der Bibliotheken im Raum Bonn durchführen.
  
Die Kooperation geht auf die Initiative der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn im Sommer 2018 zurück: Die gemeinsame Such- und Informations-Plattform der beteiligten Bonner Bibliotheken soll die Sichtbarkeit und Nachhaltigkeit ihrer Bibliotheksangebote im städtischen und auch im Wissenschaftskontext verbessern.

Das Portal "BonnerBibliotheken" vermittelt einen Eindruck von der Vielfalt der Bibliotheken in Bonn und der näheren Umgebung: Neben den städtischen Bibliotheken und zwei Hochschulbibliotheken präsentieren sich hier Museums-, Spezial- und Forschungsbibliotheken, die ihre teils hochspezialisierten Bestände für ein öffentliches Publikum zur Verfügung stellen.

Die Kooperation "BonnerBibliotheken" hat sich am 1. März 2019 offiziell gegründet. Ziel der Kooperation ist es, neben der parallelen Literatursuche einen Überblick über die kooperierenden Bibliotheken, deren Profil, Angebot und Benutzungsmodalitäten zu vermitteln. Zudem dient der Zusammenschluss dem kontinuierlichen Austausch der Bibliotheken untereinander und der damit einhergehenden regionalen Vernetzung der Bibliotheken. 15 Bibliotheken sind der Kooperation bereits beigetreten.

Für die Mehrzahl der beteiligten Bibliotheken ist eine parallele Literatursuche in ihren Beständen möglich: Mit einer einzigen Anfrage finden die Nutzenden Informationen und Literaturnachweise aus verschiedenen Bibliotheken. Diese gleichzeitige Suche wird über die Digitale Bibliothek (DigiBib) realisiert, die das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) in Köln als weiteres Kooperationsmitglied betreibt. Alternativ verweist der Webauftritt per Direktlink auf einzelne Bibliothekskataloge.
 
Die Kooperation steht weiteren Bibliotheken aus Bonn und der Umgebung offen. Bei Interesse oder Fragen ist die Vorsitzende des Lenkungskreises, Dr. Annette Specht, unter der E-Mail-Adresse bonnerbibliothekenulb.uni-bonnde zu erreichen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • www.pexels.com
  • www.pexels.com
  • Bundesstadt Bonn
  • Information : Michael. Sondermann@Bonn.de

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...