Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Erkundungsarbeiten in Niederholtorf-Süd

Die Stadt Bonn will die Ursache für das stehende Wasser im Neubaugebiet Niederholtorf-Süd ermitteln. Eine Baufirma beginnt deshalb am Dienstag, 16. April 2019, im Auftrag der Stadt auf den künftigen Baugrundstücken und der geplanten Grünfläche mit Erkundungsarbeiten.

Die Firma startet mit den Arbeiten im Bereich des zukünftigen öffentlichen Gehwegs an der Burghofstraße. Dabei soll Klarheit darüber geschaffen werden, ob dort in früheren Zeiten Drainagen angelegt worden sind, um die Flächen zu entwässern. Unter anderem soll ein rund zehn Meter langer Graben gezogen werden, um nähere Erkenntnisse über das flächenmäßig auftretende Wasser an der Oberfläche zu erhalten. Es handelt sich dabei um erste Untersuchungen, wahrscheinlich müssen noch weitere folgen. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: tatarskyu/Fotolia.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...