Inhalt anspringen

Circus Roncalli zu Gast in Bonn

Eine besondere Verbindung besteht zwischen Circus Roncalli und der Stadt Bonn: Vor mehr als 40 Jahren feierte der Zirkus auf der Hofgartenwiese seine Weltpremiere. Nun kommt Circus Roncalli mit seinem neuen Programm „Storyteller: Gestern, Heute, Morgen“ von Freitag, 10. Mai, bis Samstag, 1. Juni 2019, wieder nach Bonn. Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat die Schirmherrschaft über das Gastspiel übernommen.

„Nach dem Jubiläumsprogramm 2017 freut es mich, dass Roncalli sein Zelt wieder in Bonn aufschlägt. Es ist ein tolles Ereignis für Bonn und die Region. Mit der Schirmherrschaft möchte ich die historische Verbindung zwischen Bonn und dem Circus Roncalli zum Ausdruck bringen“, sagt Oberbürgermeister Ashok Sridharan. „Mein Dank gilt besonders der Universität Bonn, die uns dabei unterstützt hat, dass Roncalli im Stadtgarten auftreten kann.“ Die Universität Bonn lässt Roncalli - wie auch schon im Jahr 2017 - ihre Teilflächen des Stadtgartens mitnutzen.

„Ich freue mich, dass wir erneut im Stadtgarten gastieren dürfen, unweit von der Stelle entfernt, wo wir 1976 Uraufführung hatten“, so Roncalli- Gründer und Direktor Bernhard Paul.

Tickets für das Bonner Gastspiel gibt es unter www.roncalli.de und in den bekannten Vorverkaufsstellen. Die Zirkuskasse im Stadtgarten an der Adenauerallee ist ab Freitag, 10. Mai, täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Telefonische Informationen gibt Roncalli unter 0228 – 53 40 99 04.

Neues Programm - Storyteller: Gestern, Heute, Morgen

Das neue Programm „Storyteller: Gestern, Heute, Morgen“ setzt erneut Maßstäbe und verbindet die romantische Welt des Zirkus mit den Anforderungen der heutigen Zeit. Circus Roncalli verzichtet auf Tiere in der Show und nutzt innovative Bühnen-, Licht- und Holographietechnik. Das Programm ist ein Balanceakt zwischen Nostalgie und Moderne und präsentiert Clowns, die das Publikum auf eine Reise zwischen gestern, heute und morgen entführen.

80 historische Wagen, historische Foodtrucks, 120 Artisten, Musiker, Künstler und Mitarbeitende - was mit einem Traum begann, hat sich bis heute zu einem der größten Zirkus-Unternehmen entwickelt. Verzaubert werden die Gäste in einem der schönsten Zirkuszelte der Welt, das 1499 Personen Platz bietet, mit mehr als 10.000 LED-„Glühbirnen“ und Messinglampen beleuchtet. Beim Geruch von Zuckerwatte und gebrannten Mandeln begrüßen Künstler in phantasievollen Kostümen zu Live-Musik die Zuschauer schon am Eingang. Schnell werden die Besucher „roncallisiert“ und in die poetische Zauberwelt „entführt“.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Foto: Volker Lannert /Bundesstadt Bonn
  • Sonja Werner/Beethovenfest Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...