Inhalt anspringen

Tanztheater „Callas“ im Bonner Opernhaus

Im Rahmen der Highlights des internationalen Tanzes präsentiert das Ballet du Grand Théâtre de Genève am Samstag und Sonntag, 27. und 28. April 2019, das Tanztheater „Callas“ im Bonner Opernhaus.

Das Stück ist eines der herausragenden Werke, das Reinhild Hoffmann 1983 in ihrer Zeit als Choreografin und künstlerische Leiterin des Bremer Tanztheaters geschaffen hat. 35 Jahre nach der Uraufführung hat der künstlerische Direktor des Genfer Balletts, Philippe Cohen, Reinhild Hoffmann eingeladen, ihr Meisterwerk mit dem Ballet du Grand Théâtre de Genève neu einzustudieren. Die Rekonstruktion ist eine Hommage an Maria Callas. Choreografin Reinhild Hoffmann wird an beiden Abenden selbst vor Ort sein und während der Einführung Fragen des Publikums beantworten. 

 

Tickets und weitere Infos: www.theater-bonn.de.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Olivier Houeix
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • RJ Muna

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...