Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

BERICHT AUS BONN KULTUR - Jugend musiziert: Deutsche und chinesische Preisträger spielen gemeinsam in Bonn und der Region

BONN - Chinesische und deutsche Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert kommen derzeit bei den "Begegnungstagen 2018” zu einem gemeinsamen Meisterkurs in der Ludwig-van-Beehoven-Musikschule und der Außenstelle der chinesischen Botschaft in Bonn zusammen.

Im Vorfeld hatte im Juli in Peking der China Youth Music Competition Hummingbird Music Award (CYMC) stattgefunden, der an den deutschen Bundeswettbewerb Jugend musiziert angelehnt ist. An die Wettbewerbe schließt jährlich in den Monaten September und Oktober das gemeinnützige Projekt „Tage der deutsch-chinesischen Begegnung der Kammermusik” an.

Die Preisträgerinnen und Preisträger studieren Kammermusikwerke mit namhaften Dozentinnen und Dozenten aus München, Münster und Bonn ein. Sie geben am Freitag, 7. September 2018, ein Konzert auf Schloss Drachenburg und am Samstag eines im Ratssaal Bad Honnef. Es werden unter anderem Werke von Ludwig van Beethoven, Joseph Haydn, Francis Poulenc und Mauro Giuliani zur Aufführung kommen. Ein weiteres Konzert folgt am 11. September in der FC Bayern Erlebniswelt in München.

Fünf erste Preise holten Jugendliche aus Bonn und der Region beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert Ende Mai 2018 in Lübeck. Die Jungen und Mädchen waren für die Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn an den Start gegangen. Weitere Infos zum Angebot der städtischen Musikschule gibt es auf http://musikschule.bonn.de.

Seit 2015 besteht eine Kooperation des CYMC mit dem Deutschen Musikrat bzw. Jugend musiziert, die der Beratung beim Aufbau des Wettbewerbs in China sowie dem Austausch und der Begegnung junger Musiker aus China und Deutschland dient. Dazu gibt es weitere Informationen auf https://www.musikrat.de.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH
  • Janko Woltersmann/Verband deutscher Musikschulen
  • Georg Michael Grau
  • Enric Mammen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...