Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

BERICHT AUS BONN/KULTUR: Premiere im Schauspielhaus: "Ein Sommernachtstraum" für die ganze Familie

BONN - William Shakespeares Elfen und Trolle erobern am Samstag, 17. November 2018, die Bühne des Schauspielhauses in Bad Godesberg. Regisseurin Corinna von Rad inszenierte Shakespeares Klassiker "Ein Sommernachtstraum" speziell für Kinder, Jugendliche und ihre Familien. Die Premiere startet um 18 Uhr am Michaelshof 9.

Aus kindgerechter Perspektive erzählt das Theater Bonn die Geschichte des Elfenkönigs Oberon (Sören Wunderlich) und seiner Frau Titania (Ursula Grossenbacher). Mit Hilfe des Kobolds Puck (Alois Reinhardt) verzaubert Oberon seine Frau mit dem Saft einer Wunderblume. Titania verliebt sich daraufhin in einen Esel. Doch auch seine Untertanen erfreuen sich an der Macht des Zaubersaftes: Elfen und Trolle herrschen nun über die Wünsche und Träume der Menschen. Erst als sich Oberon und Titania versöhnen, finden auch die Herzen der Menschen ihren Frieden.

Die Bearbeitung von Schauspieldirektor Jens Groß erzählt Shakespeares Stück aus kindgerechter Perspektive. Im Zentrum der Geschehnisse stehen die ansonsten stummen Elfen der Titania. Sie versuchen verzweifelt, ihre Königin glücklich zu machen, werden aber schnell zum Spielball von Oberons dunklem Ränkespiel. Mit der „Ein Sommernachtstraum“-Premiere führt das Theater die Tradition der großen Schauspielproduktionen für junges Publikum weiter.

Das Theater Bonn bietet für Schulen vergünstigte Vorstellungen vormittags um 10 Uhr am 3. und 4. Dezember 2018,  am 10., 11. und 12. Dezember 2018 sowie am 17. und 18. Dezember 2018. Weitere Informationen gibt es unter www.theater-bonn.de.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Thilo Beu/Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn
  • Foto: Junges Theater Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...