Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Regionale Wirtschaftsförderungen suchen kleine und mittlere Unternehmen für Mentoring-Programm

BN - Die Region Bonn/Rhein-Sieg braucht mehr weibliche Führungskräfte! Für dieses Ziel können sich kleine und mittlere Unternehmen im einjährigen Projekt "mentoring4women im Unternehmensverbund" engagieren. Aktuell sucht das Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg Arbeitgebende, die weibliche Nachwuchskräfte aus den eigenen Reihen im Programm 2019 fördern möchten.

Ein umfassendes Workshop-Programm, andere engagierte Arbeitgebende sowie kompetente Mentorinnen und Mentoren zeichnen das Programm „mentoring4women im Unternehmensverbund“ aus. Victoria Appelbe, Wirtschaftsförderin der Stadt Bonn, erklärt: „Im kommenden Programm sind die Unternehmen inhaltlich wie organisatorisch verantwortlich und teilen sich die Kosten. Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf begleitet den Prozess.“

„Durch unser Projekt profitieren auch kleine Betriebe vom Personalentwicklungsinstrument Mentoring, das sonst eher großen Unternehmen vorbehalten ist“, ergänzt Dr. Hermann Tengler, Wirtschaftsförderer des Rhein-Sieg-Kreises.

Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer aus Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis, die sich im Verbund zusammenschließen und ihre weiblichen Fachkräfte branchenübergreifend per Cross-Mentoring fördern möchten, können sich bis Montag, 18. März 2019, für das einjährige Programm anmelden. Die finanzielle und organisatorische Beteiligung ist abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Unternehmen. Wünschenswert ist zudem, dass sich die Betriebe mit einer Mentorin oder einem Mentor einbringen. Das Programm startet im Juni 2019.

Einen Einblick in das Projekt gibt es am Donnerstag, 17. Januar 2019, von 15 bis 17 Uhr im Bonner Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus, Thomas-Mann-Straße 4, und am Donnerstag, 31. Januar 2019, ab 15 Uhr im Kreishaus Siegburg am Kaiser-Wilhelm-Platz 1.

Mentoring-Projektleiterin Filiz Karsligil informiert interessierte Betriebe gerne telefonisch unter 0228 -77 23 65 oder per E-Mail an  infomentoring4womende. Projektträger des Kompetenzzentrums Frau und Beruf ist der Rhein-Sieg-Kreis in Kooperation mit der Stadt Bonn. Das Projekt hat sowohl ein Büro am Standort in Siegburg als auch in Bonn. Informationen erhalten Interessierte unter  www.competentia.nrw.de/bonn_rhein-sieg und  www.mentoring4women.de.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf ist ein Kooperationsprojekt der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises und wird vom Land NRW, der Europäischen Union und den Gebietskörperschaften gefördert. Es gibt sowohl ein Büro am Standort in Siegburg wie auch in Bonn. Informationen erhalten Interessierte unter  www.competentia.nrw.de/bonn_rhein-sieg und  www.familienbewussteunternehmen.de sowie im quartalsweise erscheinenden Newsletter.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kompentenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg
  • www.pexels.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...