Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Neues Wohnquartier auf Gelände des ehemaligen Paulusheims

BN - Auf dem Gelände des früheren Seniorenzentrums "Paulusheim" in Endenich kann ein attraktives Wohnquartier mit Miet- und Eigentumswohnungen entstehen. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 3. Mai 2018 den Bebauungsplan für das Areal an der Sebastianstraße beschlossen.

Wesentliche Merkmale des Konzepts der formart GmbH & Co. KG aus Köln, die das frühere Paulusheim im August 2014 erwarb, sind unter anderem besondere Wohnformen für ältere Menschen. Der bundesweit tätige Projektentwickler für Wohnimmobilien möchte das Grundstück unter Berücksichtigung altengerechter Wohnformen und einem Pflegeangebot entwickeln. Mit Pflegewohngemeinschaften, Tagespflege, seniorengerechten Wohnungen mit Service sowie einem ambulanten Pflegedienst vor Ort soll das Pflegeangebot in Endenich gestärkt werden.

In dem Quartier werden rund 210 Wohneinheiten für unterschiedliche Haushaltstypen und Generationen geschaffen, mit barrierearmen Haus- und Wohnungszugängen, vielfältigen Wohnungsgrößen, einer modernen, energieeffizienten Gebäudeausstattung und attraktiven Grün- und Freianlagen. Das Schumannhaus in seiner kulturhistorischen Bedeutung und prägenden Stellung im Stadtraum soll durch die geplante Bebauung aufgewertet werden. Ein neu anzulegender Quartiersplatz zwischen Schumannhaus und Paulusheim sowie der rückwärtige „Schumannhof“ sollen das Schumannhaus mit seiner eigenständigen Identität bewusst freistellen.

Die Fassade und die Dachform des Altbaus des Paulusheims sollen erhalten bzw. in gleicher Anmutung wiederhergestellt werden. Südlich schließen sich zwei viergeschossige Gebäudezeilen an, die die Sebastianstraße als ortstypische Straßenrandbebauung. Rückwärtig werden dreigeschossige Punkthäuser geplant. Der fünf- bzw. sechsgeschossige Gebäudesolitär an der Südostspitze des Plangebietes soll als städtebaulicher Hochpunkt den Auftakt für das neue Quartier markieren.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Cynthia Rühmekorf
  • Stadtbibliothek/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...