Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

BERICHT AUS BONN/KULTUR: Bundesweit nachgefragt! Theater Marabu zeigt Inszenierung auf vier Festivals

BONN - In der Theaterproduktion "Der Bär, der nicht da war" geht ein Bär auf die Suche nach sich selbst. Die erfolgreiche Inszenierung des Bonner Theaters Marabu ist 2018 zu vier Theaterfestivals eingeladen. Gezeigt wird das Stück auf dem NRW-Theatertreffen "Westwind", dem "Spielarten"-Festival, dem Berliner "Spurensuche"-Festival und dem "Think Big"-Festival in München.

Den Anfang macht das von Samstag, 12. Mai 2018, bis Freitag, 18. Mai 2018, stattfindende NRW-Theatertreffen „Westwind“. Das Comedia Theater Köln ist 2018 zum dritten Mal Gastgeber für NRWs größtes Arbeitstreffen und Festival für junges Publikum. Finanziert wird das Treffen hauptsächlich vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Eine Fachjury hat aus 38 Bewerbungen insgesamt elf bemerkenswerte Inszenierungen ausgewählt.

Auch für das NRW-Theaterfestival „Spielarten“ wurde das audio-visuelle Musiktheater von der Fachjury ausgewählt. Die „Spielarten 2018“ finden in Duisburg, Düsseldorf, Herne, Köln, Mönchengladbach, Münster, Paderborn, Pulheim und Viersen statt. Vertreter der Kulturämter und Veranstalter der neun Städte haben die Auswahljury gebildet.

Im Juni 2018 ist die Produktion für Kinder ab vier Jahren zum „Spurensuche“-Festival in Berlin eingeladen. Die „Spurensuche 2018“ zeigt unter dem Motto „Musik! Neu! Denken!“ sechs ausgewählte Inszenierungen aus über 40 Bewerbungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Neben den Aufführungen und Inszenierungsgesprächen stehen zahlreiche Workshops und Fachvorträge auf dem Programm.

Auf dem Internationalen Tanz-, Musiktheater- und Performance-Festival für junges Publikum „Think Big“ in München ist die Inszenierung dann im Juli 2018 zu sehen. Zum Festival sind bemerkenswerte Produktionen aus Israel, Großbritannien, Italien, Belgien, den Niederlanden und Deutschland eingeladen.

Die Inszenierung „Der Bär, der nicht da war“ ist eine Koproduktion von Theater Marabu, Beethovenfest Bonn und dem Jungen Nationaltheater Mannheim in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

Die nächsten Aufführungen in Bonn finden am Sonntag, 3. Juni 2018, um 16 Uhr sowie am Montag, 4. Juni 2018, und am Dienstag, 5. Juni 2018, jeweils um 10 Uhr statt. Das Theater Marabu wird unter anderem gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, der Stadt Bonn, dem Landesbüro freie darstellende Künste NRW, der Kunststiftung NRW und dem Kultursekretariat NRW Gütersloh.

Weitere Informationen gibt es unter www.theater-marabu.de, www.westwind-festival.de, www.spielarten-nrw.de, www.spurensuche-theatertreffen.de und www.thinkbigfestival.de.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Thilo Beu/Theater Bonn
  • Bonner Theaternacht

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...