Inhalt anspringen

Kennedybrücke in der Silvesternacht gesperrt

BN - In der Silvesternacht wird die Kennedybrücke voraussichtlich in der Zeit von 23.30 bis 2 Uhr aus Sicherheitsgründen für den Kraftfahrzeugverkehr sowie für Busse und Bahnen gesperrt. Grund dafür ist das in diesem Zeitraum zu erwartende hohe Besucheraufkommen auf der Brücke.

Die Bonner Feuerwehr bittet dringend darum, den Gleisbereich der Straßenbahn als Fahrweg für Feuerwehr- und Rettungsdienstfahrzeuge freizuhalten und nicht für den Abschuss von Silvesterraketen oder Feuerwerksbatterien zu nutzen.

Je nach Situation vor Ort entscheiden die Polizei, die Feuerwehr und das Ordnungsamt der Stadt Bonn in Abstimmung mit den Stadtwerken Bonn und der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft, wann die Brücke wieder freigegeben werden kann.

Während der Sperrung werden Autofahrer gebeten, über die Nord- und Südbrücke auszuweichen. Auch für die Busse des ‎ÖPNV werden entsprechende Ausweich- bzw. Ersatzverkehre über diese beiden Brücken für die Dauer der Sperrung eingerichtet.

Da aufgrund der Brückensperrung mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, wird gebeten, die Bonner Innenstadt in der Zeit von 23.30 Uhr bis 2 Uhr mit Kraftfahrzeugen zu meiden beziehungsweise weiträumig zu umfahren oder rechtzeitig auf den ÖPNV umzusteigen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...