Inhalt anspringen

Stadt Bonn begrüßt 89 neue Azubis

BN - 89 junge Menschen starten am Freitag, 31. August 2018, in ihre Ausbildung bei der Stadt Bonn. Oberbürgermeister Ashok Sridharan begrüßte die Nachwuchskräfte gemeinsam mit Personalamtsleiter Andreas Leinhaas und Ausbildungsleiter Sascha Hessenbruch im Stadthaus. 2018 beginnen insgesamt 111 junge Menschen ihre Ausbildung bei der Bundesstadt.

„Ob zukünftige Geomatikerin oder Altenpfleger, wir sind stolz, dass wir als modernes Dienstleistungsunternehmen in diesem Jahr so viele junge Talente für eine Ausbildung bei der Stadt Bonn gewinnen konnten. Wir möchten unsere Ausbildungsmöglichkeiten künftig noch bekannter machen und nehmen schon jetzt Bewerbungen für den Start im September 2019 entgegen", betonte Oberbürgermeister Sridharan.

Zum ersten Mal bildet die Bundesstadt Bonn in diesem Jahr einen Elektroniker für Betriebstechnik aus. Besonders begehrt waren – neben den Verwaltungsberufen - die Ausbildungsplätze zu Fachleuten für Medien- und Informationsdienste und Medizinischen Fachangestellten. Insgesamt gehören 26 verschiedene Ausbildungsberufe zum städtischen Portfolio. In diesem Jahr starten die Azubis in 19 verschiedene Berufe. Das Spektrum reicht dabei von der Verwaltung über den gewerblich-technischen Bereich bis hin zur Pflege. Ob im Forst, in der Kläranlage oder im Altenheim - die Arbeitsorte sind vielfältig.

Personalamtsleiter Andreas Leinhaas: „Unsere Stadtverwaltung bietet ein riesiges Themenspektrum und viele spannende und herausfordernde Aufgaben. Bereits während der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, einen Einblick in diese Vielfalt zu erhalten und sich aktiv mit einzubringen. Nutzen Sie die Chance und finden Sie den Aufgabenbereich, der Ihnen am meisten Spaß macht.“

Gute Übernahmechancen

Die Azubis sind bei entsprechender Leistung und persönlicher Eignung auch nach der Ausbildung herzlich willkommen bei der Bundesstadt. So bot die Stadt Bonn in diesem Jahr 40 Nachwuchskräften mit erfolgreich bestandener Prüfung eine Übernahme an. Die guten Chancen beruhen nicht zuletzt darauf, dass die Stadt im Verwaltungsbereich bedarfsgerecht ausbildet. Im gewerblich-technischen Bereich gibt die Stadt mehr jungen Menschen die Möglichkeit, eine qualifizierte Ausbildung zu absolvieren. In den Ausnahmefällen, in denen die Stadt kein Übernahmeangebot machen kann, haben die Nachwuchskräfte dann vergleichsweise gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Auszubildende und dual Studierende für 2019 gesucht

Ob Hauptschulabschluss oder Abitur: Die Stadt Bonn bietet auch 2019 wieder Ausbildungen für unterschiedlichste Talente an. Neben der Ausbildung für zukünftige Verwaltungsfachangestellte und Stadtsekretär-Anwärterinnen und -Anwärter können auch handwerklich Begabte am 1. September 2019 in ihre Lehrzeit starten. Zur Wahl stehen zum Beispiel die Ausbildung zum Straßenbauer oder Friedhofsgärtner.

Technikinteressierte Schulabsolventinnen und -absolventen haben die Qual der Wahl zwischen der Ausbildung zu Geomatikern und Geomatikerinnen oder Fachangestellten für Medien und Informationsdienste in der Stadtbibliothek. Weibliche wie männliche IT-Fans können sich für die Ausbildung Fachinformatikern mit der Fachrichtung Systemintegration bewerben.

Wer seine Ausbildung mit einem Studium verbinden möchte, hat die Option, eine dreijährige Berufsausbildung zum Vermessungstechniker mit dem Bachelorstudium Vermessung an der Hochschule Bochum zu verbinden. Schulabsolventinnen und -absolventen mit guten mathematischen Fähigkeiten können sich für das duale Studium zum „Bachelor of Engineering“ für Geoinformatik bewerben und aktuelle Trends der Geoinformation für die Stadt Bonn nutzbar machen.

Alle Azubis können ein Jobticket erwerben. Zudem profitieren sie von vermögenswirksamen Leistungen und einem sicheren Arbeitsplatz. Wer einen Blick über den Tellerrand wagen möchte, der kann während seiner Ausbildung am Europa-Praktikum „Nice to work with you!“ der Bundesstadt Bonn teilnehmen.

Interessierte Schulabsolventinnen und -absolventen können sich noch bis Montag, 15. Oktober 2018, bewerben. Detaillierte Informationen zu den Ausbildungsberufen der Stadt Bonn und der Online-Bewerbung gibt es unter www.bonn-macht-karriere.de

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kristina Buchmiller/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn, Giacomo Zucca
  • Kristina Buchmiller/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...