Inhalt anspringen

Projektstelle "Bedarfsgerechtes Wohnen" sucht Wohnraum für Ältere und Behinderte

ib - Vermieter oder Wohnungsunternehmen, die über geeigneten Wohnraum für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung verfügen, sucht die Stadt Bonn. Unter der Telefonnummer 0228 - 77 29 00 ist die Mitarbeiterin der Projektstelle "Bedarfsgerechtes Wohnen" vormittags von 8.30 Uhr bis 13 Uhr telefonisch erreichbar. Anfragen können auch unter bedarfsgerechteswohnen@bonn.de gestellt werden.

Die Gestaltung von Wohnraum, Wohnform und Wohnumfeld sollte sich an den Bedürfnissen älterer Menschen und Menschen mit Behinderung orientieren und somit die Voraussetzungen zur Teilhabe schaffen. Bedarfsgerechter Wohnraum ist hierzu eine Grundvoraussetzung. Öffentlich geförderter Wohnraum nimmt kontinuierlich ab, und gleichzeitig steigt die Nachfrage nach bezahlbarem barrierefreiem oder barrierearmem Wohnraum. Deshalb ist die Vermittlung dieser Wohnungen insbesondere für Menschen mit Behinderung sowie Seniorinnen und Senioren kaum noch möglich. Hier setzt die Arbeit der Projektstelle "Bedarfsgerechtes Wohnen" an.

Kostenlose Beratung

Die Projektstelle „Bedarfsgerechtes Wohnen“ der Bundesstadt Bonn hat am 18. November ihre Arbeit aufgenommen. Die Einrichtung der zeitlich befristeten Projektstelle beim Amt für Soziales und Wohnen ist auf Empfehlung des  Projektbeirates des Behindertenpolitischen Teilhabeplans der Bundesstadt Bonn erfolgt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: westend 61/Rainer Berg/Fotolia.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Ingo Bartussek/Fotolia.com
  • Foto: Michael Sondermann/ Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...