Inhalt anspringen

Newsletter Regionales Bildungsbüro - Ausgabe Mai 2019

Die Bildungslandschaft in Bonn ist breit und vielfältig. Damit Sie als Pädagogin oder Pädagoge den Überblick behalten und das für Sie Passende finden, stellt das Regionale Bildungsbüro im Schulamt der Stadt Bonn für Sie regelmäßig online lokale und regionale Informationen gebündelt als Newsletter zusammen.

Unsere Themen heute

  • Die Hüter des Schatzes – Biologin/Biologe, Ökologin/Ökologe als Beruf der Zukunft
  • Grüne Zukunft jetzt entdecken! – Videoserie zur Berufsorientierung
  • Bewerbung um die Einrichtung eines media.labs oder Leseclubs
  • "Vielsaitig" – Interaktive Klangskulpturen
  • "Jule" ist da - Museumszeitschrift des LVR-LandesMuseums Bonn für Kinder ab 6 Jahren
  • Hofgarten-Rallye der Universität Bonn – Rund um Sprachen, Medien und Musik

Die Hüter des Schatzes – Biologin/Biologe, Ökologin/Ökologe als Beruf der Zukunft

MINT-Feriencamp der Fachdidaktik Biologie der Universität Bonn in Kooperation mit dem Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig vom 12. bis 16. August 2019: Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen können für eine Woche Insektenforscherin oder -forscher in einer mobilen Forschungsstation werden und die Vielfalt heimischer Insekten entdecken. Im Forschungszentrum Alexander Koenig erkunden sie die Arbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. An den vier anderen Tagen errichten sie in Wäldern, Wiesen, an Bächen und Tümpeln rund um Bonn eine eigene mobile Forschungsstation und untersuchen das verborgene Leben der Insekten, dem verbogenen Schatz unserer Natur. Das Feriencamp ist kostenlos und findet  jeweils von 10 bis 15.30 Uhr statt. Teilnehmen können 12 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 und 9. Tagesverpflegung ist mitzubringen.
Anmeldung bis zum 26. Juli 2019 an j.kokottuni-bonnde

Grüne Zukunft jetzt entdecken! – Videoserie zur Berufsorientierung

Was hat die Arbeit bei einer Bank mit Nachhaltigkeit zu tun? Und wie lässt sich in der Green IT der Klimawandel bekämpfen? Antworten auf diese Fragen liefert die Videoreihe „Grüne Zukunft jetzt entdecken!“. In neun Folgen gehen Jugendliche und junge Erwachsene auf Entdeckungsreise durch die grüne Arbeitswelt und zeigen, wie man sich in ganz unterschiedlichen Branchen beruflich für den Umwelt- und Klimaschutz einsetzen kann. Die Serie ist eine Produktion des Netzwerk Grüne Arbeitswelt, ein Projekt von Wissenschaftsladen Bonn e.V., Unternehmens Grün e.V. und Zeitbildstiftung, und wird in einer Materialsammlung für die Berufsorientierung kostenlos zur Verfügung gestellt. In den nächsten Monaten erscheint alle zwei Wochen ein neues Video in der Reihe.

Materialien zur grünen Arbeitswelt

Bewerbung um die Einrichtung eines media.labs oder Leseclubs

Die Stiftung Lesen ist Programmpartner im Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Um die Lesemotivation und die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen in ganz Deutschland zu steigern, werden seit 2018 Bündnisse für Bildung in vielen verschiedenen Einrichtungen wie zum Beispiel Jugend- oder Familienzentren, Bibliotheken und Ganztagsschulen aufgebaut und voraussichtlich bis 2022 von der Stiftung Lesen unterstützt: Leseclubs für 6- bis 12-jährige Kinder und für media.labs für 12- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche.

Weitere Informationen zu den Leseclubs

"Vielsaitig" – Interaktive Klangskulpturen

"Vielsaitig" zugänglich, "Vielsaitig" einsetzbar und "Vielsaitig" bespielbar - verschiedene pädagogisch betreute Klangskulpturen, die gestrichen, gezupft oder geschlagen werden können, bieten einen offenen, niederschwelligen und kreativen Zugang zur Musik. "Vielsaitig" ist ein gemeinsames Projekt von LVR-Landesmuseum Bonn, Beethoven Orchester, Beethovenfest Bonn, Beethoven-Haus und Theater Bonn. Interessierte Lehrkräfte aus Grundschulen und weiterführenden Schulen können sich am 23. Mai 2019 um 16.30 Uhr in der Oper Bonn (Boeselagerhof 1, 53111 Bonn) über die interaktiven Klangskulpturen und deren Einbindung in den Unterricht informieren. Anschließend sind sie eingeladen zum Generalprobenbesuch von "Die sizilianische Vesper"(G. Verdi) am Theater Bonn. Anmeldungen sind bis zum 17. Mai 2019 unter Angabe der Schule an portalbonnde möglich.

Rheinisches Landesmuseum - Projekte Bildung und Freizeit

"JuLe" ist da - Museumszeitschrift des LVR-Landesmuseums Bonn für Kinder ab 6 Jahren

Die Zeitschrift „JuLe – Junge Leute im Museum" setzt sich fachkundig und kindgerecht mit den vielfältigen Sammlungsbereichen des LVR-Landesmuseums auseinander. Sie ist bunt, frech und vermittelt dennoch wissenschaftlich korrekte Fakten. Das neue Heft „Jule und die Burg“ beschäftigt sich mit Bonn im Mittelalter und der Frage, ob es Drachen wirklich gab. Highlight ist ein großes Wimmelposter zur Godesburg. Die "Jule" ist im LVR-Landesmuseum kostenlos erhältlich.

Museumszeitschrift "JuLe"

Hofgarten-Rallye der Universität Bonn – Rund um Sprachen, Medien und Musik

Die Universität Bonn führt am Samstag, 11. Mai, zwischen 10 und 16 Uhr eine Rallye rund um den Hofgarten durch. Im Mittelpunkt stehen zum Beispiel Literatur, Geschichte, Sprachen, Medien und Musik. Teilnehmen können Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Insgesamt 18 Stationen - Institute, Abteilungen und Museen der Universität Bonn - sind an der Rallye rund um den Hofgarten beteiligt. Ein Runen-Quiz, eine „Fashionweek in der Antike“ und weitere Attraktionen erwarten die Teilnehmer. Als Preis winkt in diesem Jahr eine exklusive Führung durch die Restaurationswerkstätten des LVR-Landesmuseums sowie ein Verzehrgutschein des Studierendenwerks für das Cafe Unique. Startpunkt für die Hofgarten-Rallye ist die Garderobenhalle/Arkadenhof im Uni-Hauptgebäude. Dort werden ein Lageplan und ein Laufzettel ausgeteilt, auf dem die einzelnen Stationen beschrieben sind. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden bis  zum 8. Mai unter folgenden Link erbeten: Uni Bonn - Wissenschaftsrallye

Hinweis für den nächsten RBB-Newsletter

Gerne nehmen wir auch Ihre Termine und Hinweise für unseren Newsletter auf. Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 12. Juni 2019, (Redaktionsschluss: 6. Juni 2019).

regionales-bildungsbuerobonnde

Merken & teilen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...