Inhalt anspringen

Smart City Bonn

Smart Cities App (OSCA)

Die Bundesstadt Bonn und die Deutsche Telekom haben im Februar 2019 einen Letter of Intent für die sogenannte Smart Cities App unterschrieben. Bonn wird sich an der Entwicklung der App des Bonner Telekommunikationsunternehmens beteiligen. Außerdem tritt Bonn als erste Stadt der Smart City Entwickler Community bei.

Die Smart Cities App ermöglicht es Städten, Services und Angebote für Bürgerinnen und Bürger in einer App zu integrieren. Behördengänge lassen sich dadurch beispielsweise digital erledigen, Bücherei und Bike Sharing-Dienste können ebenfalls integriert werden. Welche Dienste die App bietet, wird in der weiteren gemeinsamen Entwicklung festgelegt. „Wir als Stadt glauben an Co-Creation, weil uns das die Möglichkeit bietet, bei der Entwicklung des Produktes von Anfang an mitzuarbeiten und die Wünsche der Bonner Bürgerinnen und Bürger zu berücksichtigen“, betont der ehemalige Oberbürgermeister Ashok Sridharan. „Deshalb treten wir der Smart City Developer Community bei.“ Bonn wolle führende Smart City in Nordrhein-Westfalen werden. Dafür arbeite man intensiv mit vielen Partnern zusammen, unter anderem mit der Telekom.

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Externe Inhalte freigeben

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Deutsche Telekom

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...