Inhalt anspringen

Rundum nachhaltig.

Jens Mohr/Atelier 114

Der freie Künstler Jens Mohr lebt und arbeitet seit 1997 in Bonn. Aus gefundenen Alltagsgegenständen schafft er neue Kunstobjekte. So wird die weggeworfene Blechbüchse, der Metallschrott oder das Fundholz zum Körper seiner neu erschaffenen Kreaturen, wie etwa Hunde, Schnecken oder andere Getier – phantastische Wesen. Aus Müll Neues erschaffen, das ist gelebte Nachhaltigkeit in der Kunst.

Jens Mohr/Atelier 114

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Jens Mohr
  • Jens Mohr
  • Jens Mohr

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...