Inhalt anspringen

Freiwilligenagentur Bonn.

Für Unternehmen.

Engagierte Unternehmen übernehmen in gesellschaftlicher Hinsicht eine wichtige Rolle, die in Deutschland eine lange Tradition hat. Firmen, Betriebe und Geschäfte tragen schon seit mehr als 100 Jahren wesentlich zum sozialen Ausgleich bei. Sie können sich auf vielfältige Weise engagieren:

Eigenes freiwilliges Engagement

  • Social Days/Volunteering Days Ihrer Mitarbeiter*innen, wie zum Beispiel Renovierungs- oder Gartenarbeiten: als Alternative zum Betriebsausflug, als Bestandteil der Ausbildung, zur Stärkung des Wir-Gefühls.
  • Längerfristige Kooperationen mit bestimmten Einrichtungen wie zum Beispiel Schulen: Einbringen von eigenem Fachwissen, handwerkliche Hilfe, soziale Kontakte.

Engagement ermöglichen und fördern

  • Freistellung von Mitarbeiter*innen für deren privates Engagement (stunden-, tage-, wochenweise)
  • Vergünstigungen für Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW anbieten

Tausch von Fachwissen, helfenden Händen und Sachmitteln

Eine Möglichkeit, sich für soziale Zwecke einzusetzen, bietet der „Marktplatz Gute Geschäfte Bonn/Rhein-Sieg“ - eine Initiative der Industrie- und Handelskammer. Unternehmen und Handwerksbetriebe treffen sich mit Vereinen und Organisationen, um gegenseitiges Engagement auszuhandeln: Getauscht werden Fachwissen, helfende Hände und Sachmittel - nur Geld ist tabu.

Der letzte Marktplatz hat am Freitag, 15. September 2023, stattgefunden.

Der nächste Marktplatz ist für Freitag, 13. September 2024, im Alten Rathaus geplant. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier zu gegebener Zeit.

Corporate-Social-Responsibility (CSR)-Kompetenzzentrum

Durch die Förderung der Einrichtung so genannter CSR-Kompetenzzentren unterstützt das Land NRW die Wirtschaft dabei, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. CSR ist die Abkürzung für Corporate Social Responsibility und bedeutet, dass sich das Kerngeschäft eines Unternehmens an sozialen, ökonomischen und ökologischen Faktoren orientiert.

In welcher Form auch immer Sie sich engagieren möchten: Wir beraten Sie gerne. Sie können sich unkompliziert einen  Beratungstermin buchen oder uns einfach anrufen unter der Telefonnummer 0228 774848.
Frau Tanja Heine
Sachgebietsleitung