Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Überschwemmungen. Hochwasser.

Bei lang anhaltenden Niederschlägen, Starkregen oder bei der Schneeschmelze steigt das Wasser in Bächen und Flüssen an und kann über die Ufer treten. Während dieser Anstieg bei großen Flüssen kontinuierlich erfolgt und vorhersehbar ist, können kleinere Gewässer und Bäche in kurzer Zeit zu reißenden Strömen werden.

Aber Vorsicht! Gefahr besteht auch abseits von Gewässern. Bei und nach Starkregen, wenn in wenigen Minuten ein „sintflutartiger“ Regen fällt, können Wassermassen auch durch vermeintlich sichere Gebiete strömen.

Pegelstände, Regenmessstationen, Prognosen

Rheinpegel Bonn

Ab diesem Pegelstand werden erste Uferbereiche überschwemmt (in cm)
700
„Großes Hochwasser“: Der Rheindeich in Beuel wird überschwemmt (in cm)
950