Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

17. Oktober 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Der berühmteste Bonner


 

Am 17. Dezember 1770 lassen der kurfürstliche Musiker Johann van Beethoven und seine Frau Maria Magdalena in der St. Remigiuskirche ihren Sohn auf den Namen Ludwig taufen. Vermutlich einen Tag vorher (genau wissen wir das Datum nicht) wird Ludwig im Hinterhaus von Bonngasse 20 geboren. Mit Sieben hat er seinen ersten öffentlichen Auftritt am Klavier, mit Vierzehn wird er fest angestellter Organist am Hof des Kurfürsten Max Franz. 1792 zieht Beethoven an den Hof in Wien. Max Franz, der Habsburger, hat ihm den Weg dorthin geebnet, leider, sagen die Bonner.
Das Geburtshaus des Genius ist heute Museum, sein Denkmal schmückt den Münsterplatz.


Letzte Aktualisierung: 22. November 2011




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation