Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Corona-Regeln

Die aktuell geltenden Regeln legt die Coronaschutzverordnung des Landes NRW fest.

Den Inzidenzwert für Bonn finden Sie hier:

Fragen und Antworten zu 2Gplus

Diese Übersicht soll die wichtigsten Fragen zu 2Gplus beantworten.

Wo gilt 2Gplus?

  • Gemeinsame Sportausübung in Innenräumen
    Gilt auch bei gleichzeitiger Sportausübung im selben Raum wie beispielsweise im Fitnessstudio und nicht nur für Mannschaftssport.
  • Hallenbäder und Wellness
    Nutzung von Hallenschwimmbädern, Wellnesseinrichtungen (z.B.: Saunen, Sonnenstudios, Thermen) sowie vergleichbare Freizeiteinrichtungen, bei deren Nutzung keine Maske getragen werden kann;
  • Gastronomie
    Gilt nicht, wenn die Speisen und Getränke lediglich abgeholt werden;
  • Musik
    Gemeinsamer Gesang bzw. andere künstlerische Tätigkeiten (z.B. gemeinsames Spielen von Blasinstrumenten), wenn hierbei keine Maske getragen wird;
  • Feiern
    Private Feiern mit Tanz, ohne dass das Tanzen den Schwerpunkt bildet, sowie Karnevals- und ähnliche Brauchtumsveranstaltungen;
  • Sexuelle Dienstleistungen

Was ist für den Zugang erforderlich?

  • Immunisierung (durch  Impfung oder Genesung – also 2G) und zusätzlich  Test mit negativem Ergebnis oder eine Ausnahme von der Testpflicht (2Gplus)
  • Außerdem müssen Personen ab 16 Jahren ein amtliches Ausweisdokument
    vorlegen, damit die Daten abgeglichen werden können. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren genügt ersatzweise, dass die Identität durch Erklärung und Ausweispapier der Eltern, Schülerausweis oder ähnliches glaubhaft gemacht wird.

Wann gilt eine Ausnahme von der Testpflicht?

Von der Testpflicht ausgenommen sind Personen, die vollständig geimpft sind (also: im Regelfall zweimal) und dann noch eine zusätzliche Impfdosis erhalten haben (die sogenannte Auffrischungsimpfung).

Ausgenommen sind aber auch diejenigen, die vollständig geimpft sind und in den
vergangenen drei Monaten eine Corona-Infektion („Durchbruchsinfektion“) durchlebt
haben.

Welche Sonderfälle gibt es?

1. Schülerinnen und Schüler:

  • Bis einschließlich 15 Jahren gelten „automatisch“ als immunisiert und auch als getestet. Es sind keine Nachweise erforderlich außer gegebenenfalls der Altersnachweis.
  • Ab 16 Jahren ist der 2G-Nachweis erforderlich (geimpft oder genesen). Der für 2Gplus notwendige negative Testnachweis kann durch einen Nachweis der Schule über die Schulzugehörigkeit und die Teilnahme an Schultestungen ersetzt werden.

2. Personen mit Impfhindernis:

  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und über ein entsprechendes Attest verfügen, benötigen keinen
    2G-Nachweis, aber einen negativen Testnachweis.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...