Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Einzelgäste.

Die Bonn-Information bietet wieder ihre öffentlichen Touren und Rundgänge an. Auch der Cabriobus hat seine Fahrt aufgenommen.

An ausgewählten Terminen bietet die Bonn-Information wieder geführte Rundgänge zu den verschiedensten Themen an. Die Gästeführer*innen sind wahre Bonn-Profis: Mit ihnen wandeln Sie auf Beethovens Spuren, entdecken Sie das ehemalige Regierungsviertel oder genießen die Stadt und ihre Umgebung vom Rhein aus. Dies sind nur einige Beispiele.

Die nächsten Termine:

Bonn zu Fuß seit 10. Juli 2021
Jubiläumstour seit 9. Juli 2021
Weg der Demokratie seit 18. Juli 2021
Tor zum Romantischen Rhein seit 10. Juli 2021
Frauenpower ab 7. August 2021

Alle Informationen finden Sie im Programmheft.

Terminübersicht

Online-Stadtrundgänge als Alternative

Große Stadtrundfahrt mit dem Cabriobus

Die Gäste brauchen einen der Nachweise „geimpft, getestet oder genesen“ und sind zum Tragen einer FFP2-Maske verpflichtet. Unter Einhaltung des Mindestabstandes sowie der Kontaktnachverfolgung dürfen die Linienfahrten wieder ohne Platzbeschränkung angeboten werden. 

Die Große Stadtrundfahrt startet Mittwoch bis Sonntag jeweils um 12 und 14.30 Uhr an der Ecke Budapester Straße/Sternstraße. Tickets können online beim Veranstalter gebucht werden.

Eine neue Besonderheit ist der bönnsche Kanal, auf dem während der Fahrt alle Erklärungen und touristischen Erläuterungen im bönnschen Dialekt zu hören sind. „Mit diesem Kanal möchten wir den Bonner*innen und Gästen einen weiteren Teil der Bonner Tradition nahebringen und ihr so auch ein Stück Tribut zollen. Wir freuen uns, wenn wir dazu beitragen können, Tradition zu erhalten und sie mit der Moderne zu verbinden“, erklärt Melanie von Seht, Leiterin der Bonn-Information.

Aus dem Hochdeutschen übersetzt und eingesprochen wurden die Texte von einem wahren Bonn-Profi: Elisabeth Schleier, die selbst Gäste durch die Bonner Innenstadt oder auch auf dem Schloss Drachenburg führt.

Neben dem bönnschen Kanal gibt es außerdem noch einen deutschen, englischen, französischen, niederländischen, spanischen und japanischen Kanal. Weitere Sprachen, sowie auch ein Kinderkanal, sind in Planung.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...