Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bäder bieten spritziges Freizeitvergnügen

Die Freibadsaison in Bonn läuft, zum Start der Sommerferien hat die Verwaltung nun das Kontingent der zugelassenen Besucherinnen und Besucher erhöht.

Auf dieser Seite

  1. Hotline zur Eintrittskartenbuchung
  2. Öffnungszeiten
  3. Freibäder

Der Besuch der Freibäder muss vorab für einen bestimmten Zeitblock online gebucht und bezahlt werden, die Besucherzahlen werden begrenzt. Um die geltenden Auflagen der Coronaschutzverordnung des Landes erfüllen zu können, muss die Sportverwaltung zahlreiche organisatorische Maßnahmen umsetzen.

Online-Tickets für die Freibäder

Über diese Buchung erfüllt die Stadt Bonn die Vorgabe des Landes, die Kundenkontaktdaten zu dokumentieren, um die Personennachverfolgung zu ermöglichen.

Bitte zeigen Sie an der Kasse einen Ausdruck des Onlinetickets oder das Online-Ticket im Original auf Ihrem Smartphone vor (bitte keine Screenshots).

Eine Erstattung der gebuchten Eintrittskarten ist nicht möglich.

Hotline zur Eintrittskartenbuchung

Unter der Rufnummer 0228 7760800 können Badegäste, die nicht selbst online Karten buchen können, per Telefon Tickets für die Freibäder reservieren. Montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sport- und Bäderamt erreichbar und übernehmen die Buchung. Der Eintrittspreis kann dann im Bad bezahlt werden.

Damit der Andrang auf den Leitungen nicht zu hoch wird und zu Wartezeiten führt, bittet die Stadt Bonn allerdings darum, dass diese Hotline tatsächlich nur genutzt wird, wenn man nicht selbst online buchen kann.

Bonn-Ausweis-Inhaber können die Ermäßigung direkt bei der Ticketbuchung auswählen. Alle Berechtigungsausweise für reduzierte Tickets sind unaufgefordert an den Kassen vorzuzeigen.

Öffnungszeiten

Es gibt drei Zeitblöcke pro Tag:

  • Frühschwimmen: 6.30 bis 9 Uhr (nur montags bis freitags; nicht feiertags)
  • Erste Tageshälfte: 10 bis 14 Uhr (montags bis sonntags sowie feiertags)
  • Zweite Tageshälfte: 15 bis 19 Uhr (montags bis sonntags sowie feiertags)

Letzter Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Ende des Zeitblocks. Zum Ende des gebuchten Zeitfensters müssen alle Badegäste das Schwimmbad verlassen haben. In der einstündigen Schließzeit werden Zwischenreinigungen und Desinfektionen durchgeführt.

Konzept zur Inbetriebnahme der Bäder

Nachdem das Land am 6. Mai 2020 bekannt gegeben hatte, ab dem 20. Mai 2020 werde ein Betrieb von Freibädern möglich sein, hatte das Sport- und Bäderamt einen Konzeptentwurf zur Inbetriebnahme der Freibäder unter den herrschenden Pandemiebedingungen erarbeitet. Da das Land am vergangenen Wochenende seine Vorgaben veröffentlicht hat, ist das Konzept kurzfristig überarbeitet, aktualisiert und finalisiert worden. Es bleibt ein dynamisches Konzept und wird ständig der Lage angepasst. Die aktuelle Version finden Sie hier:

Live-Mitschnitt der Pressekonferenz vom 19. Mai 2020

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Einstellungen öffnen

Freibäder

Schwimmhallen

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Wavebreak Media Micro/stock.adobe.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Laoshi/Fotolia.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Wavebreak Media Micro/stock.adobe.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Laoshi/Fotolia.com
  • YekoPhotoStudio/Fotolia
  • MM Promotion
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...