Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Alter Zoll.

Der Alte Zoll ist Teil des wichtigsten Bonner Gartenensembles aus dem 18. Jahrhundert, zu dem außerdem der Hofgarten mit dem Poppelsdorfer Schloss, der Stadtgarten, die Poppelsdorfer Allee und der Botanische Garten sowie das Baumschulwäldchen gehören. Zurzeit wird ein Teil des Parks umgestaltet.

Biergarten Alter Zoll

Am östlichen Ende des Hofgartens liegt der „Alte Zoll“. Hier stand einst das kurfürstliche Zollhaus zur Erhebung des Rheinzolls. Die Eckbastion der ehemaligen Stadtbefestigung bietet einen reizvollen Blick auf den Rhein und das Siebengebirge.

Eine Wiese mit Kastanien prägt den Garten, der zurzeit zum Teil umgestaltet wird.

In Zukunft wird man vom Regina-Pacis-Weg/Stockentor auf eine über 18 Meter breite, großzügig gestaltete Promenade aus – analog zum Hofgarten - Naturkleinstein geleitet. Der vorhandene Fußgängerüberweg über die Adenauerallee wird deutlich näher an das Koblenzer Tor verlagert, zusätzlich soll auf der anderen Seite des Koblenzer Tors ein Fußgängerüberweg installiert werden.

Die Achse zur Bastion auf dem Alten Zoll wird in eine Rasenfläche münden. Die attraktive Gestaltung dieser Promenade wird durch Pflanzbeete begleitet. Ergänzt werden die Vegetationsflächen durch einzelne Sitzelemente aus dunklem Naturstein. Die Beleuchtung erfolgt über Lichtstelen.

Alter Zoll

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Otto Durst/Fotolia.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...