Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

31. Juli 2016



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Bonn ist Stadt der UN-Weltdekade 'Bildung für nachhaltige Entwicklung'


 

Nachhaltigkeit - dieser Begriff wird oft zitiert, wenn es um Zukunftsthemen geht. In Bonn wird Nachhaltigkeit gelebt. Die Auszeichnung der Stadt Bonn zur "Offiziellen Kommune der Dekade Bildung für nachhaltige Entwickung" der deutschen UNESCO-Kommission macht dies wieder deutlich. Zum dritten Mal in Folge wurde die Stadt Bonn mit dem Titel ausgezeichnet. Im Alten Rathaus übergab Professor Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Deutschen Nationalkomitees für die UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung (2005-2014) die Urkunde an Bürgermeisterin Angelica Maria Kappel.

"Ein vorbildliches Beispiel bei der Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist die Stadt Bonn, denn hier wird Bildung für nachhaltige Entwicklung in vielen Bereichen des städtischen Lebens bereits praktiziert", lobte Professor Dr. Gerhard de Haan. Neben der Auszeichnung der Stadt Bonn als Stadt der UN-Dekade wurden acht weitere Projekte aus ganz Nordrhein-Westfalen geehrt. Beispielsweise auch die Initiative "Ich kann was" des Bonner Konzerns DeutscheTelekom, das Düsseldorfer Netzwerk "Bildung für nachhaltige Entwicklung", das interaktive Bildungsprojekt "Ess-Kult-Tour" der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen oder die Klima-Jugendkampagne der Evangelischen Kirche.

Bonner Engagement für Nachhaltigkeit und Internationales überzeugt

Insgesamt hat die Deutsche UNESCO-Kommission bereits 1 500 Projekte und 13 Kommunen ausgezeichnet, deren Engagement in den Bereichen Bildung und Nachhaltigkeit überdurchschnittlich groß ausfällt. Einige davon sogar mehrfach, so wie die Stadt Bonn. Die Jury hob besonders die Aktivitäten der Stadt Bonn im Bereich der internationalen Arbeit hervor: In Bonn bündeln sich die Aktivitäten zu BNE schwerpunktmäßig unter dem thematischen Dach "UNO in Bonn: für nachhaltige Entwicklung weltweit". Es besteht ein dichtes Netzwerk von 18 UN-Organisationen, Bundesministerien, Entwicklungsdiensten, Wissenschaftseinrichtungen, Wirtschaftsunternehmen und über 150 Nichtregierungsorganisationen. Gemeinsam mit dem BMZ und der GIZ wurde 2011 die Initiative "Bonner Perspektiven" gegründet, die Konferenzen und Veranstaltungen ein Dach und einen innovativen didaktischen Ansatz bieten will.

Neben dem internationalen Schwerpunkt Bonns hat der Jury auch speziell das Fortbildungsangebot "Nachhaltigkeit in der Verwaltung" gefallen. Dabei werden seit 2009 die städtischen Mitarbeiter als Zielgruppe und Multiplikatoren für Nachhaltigkeit gezielt mit einem Fortbildungsangebot angesprochen. "Was uns besonders fasziniert hat, sind die sich in Bonn immer weiter entwickelnden Perspektiven. Alles deutet darauf hin, dass in dieser Stadt ein hoher Grad an Vernetzungen und Synergien erzeugt wird, der nicht nur die Vielfalt der internationalen Aktivitäten der Stadt einschließt, sondern auch den Transfer auf innerstädtische Aktionen und Initiativen sowie deren Verankerung in das tägliche Leben in der Stadt einbeziehen", so de Haan in seiner Laudatio. Man könne gespannt sein, wie sich die Entwicklungen in den kommenden Jahren und bis zum Ende der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgestalten werden.

Die UN-Dekade 'Bildung für nachhaltige Entwicklung'

Mit der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (2005-2014) haben sich die Staaten der Vereinten Nationen verpflichtet, dieses Bildungskonzept zu stärken. In Deutschland koordiniert die Deutsche UNESCO-Kommission nach einem einstimmigen Bundestagsbeschluss die Aktivitäten zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert die Umsetzung der UN-Dekade in Deutschland. Das Nationalkomitee, dem zahlreiche Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft angehören, wirkt als Mittler zwischen Initiatoren und Akteuren der Dekade.

Weitere Informationen zur UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung"
URL: http://www.bne-portal.de

Letzte Aktualisierung: 16. April 2012




 


 

© 2003 - 2016 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation