Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

16. August 2018



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Sekretariat des Übereinkommens zur Erhaltung der wandernden wild lebenden Tierarten (UNEP/CMS)


 

Secretariat of the Convention on the Conservation of Migratory Species of Wild Animals - UNEP/CMS

UNEP/CMS bietet Praktikumsplätze an

Das Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (CMS, auch bekannt als Bonner Konvention) arbeitet für die Erhaltung einer Vielzahl wandernder Arten weltweit wie Elefanten, Wale, Delfine, Haie und Geier. Mittels Verhandlungen und Umsetzung internationaler Abkommen können die Mitgliedsstaaten dieses Ziel erreichen.

Die Konvention arbeitet mit Interessenvertretern, um sich mit Maßnahmen zum Artenschutz und Themen wie Wilderei und Meeresmüll zu befassen. Außerdem sind die Aufgaben der Konvention eng mit der Agenda 2030 verbunden, insbesondere in Bezug auf die Ziele der nachhaltigen Entwicklung 14 und 15 zur Erhaltung der Ozeane, zum Schutz terrestrischer Ökosysteme und der biologischen Vielfalt. Mit dem Schutz wandernder Tiere hilft die Bonner Konvention, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) zu erreichen. Wandernde Tiere müssen zum Wohl der Menschheit erhalten werden.

(Quelle: UN Bonn Information)

UN Campus
Platz der Vereinten Nationen 1
53113 Bonn

Telefon: 0228 - 81 52 40 1

E-Mail: cms.secretariat@cms.int
E-Mail-Adresse: mailto:cms.secretariat@cms.int

Internet: www.cms.int
URL: http://www.cms.int

UNEP/CMS bietet Praktiumsplätze an

Das Übereinkommen für den Erhalt wandernder wildlebender Tierarten (UNEP/CMS) bietet angehenden Akademikern die Möglichkeit, durch ein Praktikum einen Einblick in die Arbeit des Umweltprogramms der Vereinten Nationen zu gewinnen. Die Konvention umfasst die Sekretariate des Afrikanisch-Eurasischen Wasservogel Abkommens (AEWA), des Abkommens zum Erhalt von Kleinwalen in Nord- und Ostsee (ASCOBANS) sowie des Abkommens zum Erhalt Europäischer Fledermauspopulationen (EUROBATS). Bewerbung aus den Fachbereichen Biologie, Umweltmanagement, Politologie, Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Internationale Beziehungen, Informatik, Journalismus und Bibliothekswissenschaften sind besonders willkommen.

Weitere Informationen zum Praktikum
URL: http://www.cms.int/en/about/organizational-structure/opportu nities/internships
Zurück zum Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: 6. Februar 2018




 


 

© 2003 - 2018 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation