Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. September 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

20. Bonner Wirtschaftsgespräche: Wachstum für Bonn


 

Unter dem Motto "Wachstum für Bonn" fanden auf dem Vorplatz der Bonner Oper die 20. Bonner Wirtschaftsgespräche mit rund 1200 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung und Gesellschaft statt. Eingeladen hatten Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Wirtschaftsförderin Victoria Appelbe.

Sridharan griff bei seiner Begrüßung das Veranstaltungsmotto auf und gab den Gästen einen Eindruck davon, welche Projekte und Zahlen für Wachstum und Stadtentwicklung stehen. "Es drehen sich die Kräne", so Sridharan zur Eröffnung. "Die ungeliebte Südüberbauung auf dem Bahnhofsvorplatz ist endlich beseitigt. Dort und im Norden des Bahnhofsvorplatzes werden neue Gastronomie- und Handelsflächen, Büros und ein Hotel entstehen. Auch am Bundeskanzlerplatz werden sich bald die Kräne drehen, wie auch am Bertha-von-Suttner-Platz, wo der Neubau eines Hotels entsteht."

Der Oberbürgermeister führte weiter aus, dass der Wirtschaftsstandort Bonn sich durch beständiges Wachstum auszeichnet. Er belegte dies mit der Zahl der Beschäftigten, die in Bonn im vergangenen Jahr um circa 4000 Arbeitskräfte gestiegen ist - und sich somit gegenüber 2015 verdoppelt hat.

Bonn hat große Wachstumschancen

Dann ging Sridharan auf die besonderen Wachstumschancen für die Zukunft ein. Laut einer Untersuchung der EU liegt Bonn auf Rang vier der deutschen IT-Hochburgen. Diese Stärke werde weiter ausgebaut. Der Bereich der IT- und Cybersicherheit wächst derzeit besonders stark mit dem neuen Kommando Cyber- Sicherheit der Bundeswehr und der Expansion des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Der von OB Sridharan angestoßene Prozess "Digitales Bonn" trägt erste Früchte, weitere werden folgen. Insbesondere der Digitale Hub, den die Stadt ideell und finanziell unterstützt, und der maßgeblich von der IHK Bonn/Rhein-Sieg vorangetrieben wurde, wurde von OB Sridharan genannt.

Nachdrücklich wies der OB darauf hin, dass Bonn auch als Konferenzstandort wächst. Mit dem Weltklimagipfel im November rückt Bonn 2017 einmal mehr als internationaler Konferenzstandort in den Blickpunkt - weltweit! Mit bis zu 20 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie Gästen wird die COP 23 die bislang größte UNO-Konferenz in Bonn sein.

Weitere Informationen zur Weltklimakonferenz in Bonn
URL: http://www.bonn.de/wirtschaft_wissenschaft_internationales/k onferenzstandort/weltklimakonferenz/index.html?lang=de

Intensive Unterstützung für die Wirtschaft

Abschließend bestärkte Sridharan, dass er es sich zur Aufgabe gemacht hat, stets ein offenes Ohr für die Belange der Unternehmen in der Stadt zu haben und diese intensiv gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung zu betreuen. Wirtschaftsförderin Appelbe und ihr Team sind die erste Anlaufstelle für die Wirtschaft: So hat die Wirtschaftsförderung im Jahr 2016 fast 1000 Vorhaben von Unternehmen - von Gründern über bestehende Unternehmen bis hin zu Neuansiedlungen - unterstützt.

Dank an die Partner der Wirtschaftsgespräche

Victoria Appelbe dankte den beteiligten Partnern: "Die Bonner Wirtschaftsgespräche sind eine wichtige Veranstaltung für den Dialog über die wirtschaftliche Entwicklung unserer Stadt und die Vernetzung untereinander. Ich danke den 39 Sponsoren und Medienpartnern ganz herzlich für ihr Engagement!"

Die Bonner Wirtschaftsgespräche haben sich als Plattform für Kontaktpflege und Begegnung sowie zur Stärkung von geschäftlich erfolgreichen Verbindungen seit 20 Jahren etabliert, so Appelbe weiter. Der Haupteinladungskreis sind Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer von Bonner Unternehmen. Zu den Gästen zählen aber auch Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Verwaltung.

Seit vielen Jahren werden die Wirtschaftsgespräche maßgeblich aus den Geld- und Sachleistungen der vielen Sponsor-Partner finanziert.

Zu den Seiten der Wirtschaftsförderung
URL: http://www.bonn.de/wirtschaft_wissenschaft_internationales/w irtschaftsfoerderung_bonn/index.html?lang=de

Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation