Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. April 2014



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Abwasserentsorgung


 

Pumpstation © Stadt Bonn

Kläranlage Salierweg © Stadt Bonn

In Zeiten der Diskussion um Klimawandel, Feinstaub und Ökodiesel wird oft vergessen, dass die ersten großen von Menschen verursachten Umweltkatastrophen sich im Wasserkreislauf abspielten.
Umfangreiche Investitionen in Klärwerke, Regenwasserbehandlung, Pumpstationen und die Kanalsysteme haben vielerorts, auch in Bonn, einen nie dagewesenen Stand der Abwasserentsorgung gebracht. Vieles funktioniert aus Sicht der Bürger unbemerkt und ist Normalität geworden.

Übersichtsdaten auf einen Blick

  • Ihre Anliegen - unsere Beratung
    URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/tie fbauamt/abwasserentsorgung/anliegen/index.html?lang=de
  • Störungen im öffentlichen Abwasserkanal
    URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/tie fbauamt/abwasserentsorgung/abwasserkanal_stoerungen/index.ht ml?lang=de
  • Abwasserbeseitigungskonzept der Bundesstadt Bonn
    URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/tie fbauamt/abwasserentsorgung/abwasserbeseitigungskonzept/index .html?lang=de
  • Abwassergebühren
    URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/tie fbauamt/abwasserentsorgung/abwassergebuehren/index.html?lang =de
  • Abwasserableitung
    URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/tie fbauamt/abwasserentsorgung/abwasserableitung/index.html?lang =de
  • Abwasserbehandlung
    URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/tie fbauamt/abwasserentsorgung/abwasserbehandlung/index.html?lan g=de

Es war nicht nur im finsteren Mittelalter, als Seuchen grassierten. Die letzte große durch Erreger im Wasser übertragene Seuche ist in Deutschland gerade einmal reichlich 100 Jahre her. Robbensterben in der Nordsee und tote Fische im Rhein, schwarze Flüsse mit weißen Schaumkronen liegen gerade einmal 20-30 Jahre zurück. Die großen Schlagzeilen des Umweltschutzes sind - von wenigen Ausnahmen abgesehen - heute nicht mehr im Abwasserbereich angesiedelt. Ist da alles in Ordnung?!
Die Abwasserentsorgung von heute ist nicht weniger wichtig ist als zu Zeiten, da sie sich durch ihr Fehlen noch deutlicher bemerkbar gemacht hat.

Die ursprünglichen Ziele einer geordneten Abwasserentsorgung sind nach wie vor aktuell:
- Schutz der Menschen und Tiere vor teilweise tödlichen Infektionen
- Schutz der Umwelt vor Abwasserbelastungen, die sie zerstören würde
- Schutz der Trinkwasserversorgung
- Ableiten von Niederschlagswässern aus den Siedlungsbereichen.

Dabei ist die Abwasserentsorgung heute eine moderne Dienstleistung, die 365 Tage rund um die Uhr angeboten wird. Für eine Gebühr , die den Durchschnittsbürger in Bonn gerade mal soviel wie ein einfaches Brötchen je Tag kostet. Sie funktioniert nur durch das Engagement zahlreicher Menschen - in Bonn sind es mehr als 200 Mitarbeiter der Stadt, die für die Stadtentwässerung tätig sind. Die Abwasserentsorgung bedarf einer außerordentlich umfangreichen Infrastruktur aus Klärwerken, Kanälen, Pumpstationen, Speicherbecken und viel Elektronik. In Bonn insgesamt im Wert von ca. 700 Millionen Euro. Das alles kann nur funktionieren, wenn es ständig Instand gehalten, erneuert, überwacht und mit den notwendigen Betriebsmitteln versorgt wird.
Der Kreis schließt sich, denn die Abwasserentsorgung ist heute nicht nur dem "Medium Wasser" verpflichtet. Bäche werden aus (Abwasser)kanälen herausgenommen, in die sie Jahrzehnte gezwängt wurden - ein Gewinn für Mikroklima, Artenvielfalt und Erholungszwecke. Kläranlagen reinigen nicht "nur" Abwasser. Sie produzieren Biogas für die thermische Nutzung und Energieerzeugung und mit aufwendigen Techniken wird die Abluft der Klärwerke und der Klärschlammverbrennung gesäubert. Die Abwasserentsorgung Bonns ist nachhaltig gestaltet. … und das ist kein "feststehendes Ergebnis", sondern ständige Herausforderung.


Letzte Aktualisierung: 30. Januar 2014




 


 

© 2003 - 2014 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation