Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

23. September 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) für Auerberg


 

Der nordöstlich an die Bonner Innenstadt grenzende Ortsteil Auerberg gehört zu den einwohnerstärksten und dicht besiedelten Ortsteilen der Bundesstadt. In den vergangenen Jahren blickt Auerberg auf umfangreiche bauliche Entwicklungen zurück. Der Ortsteil hat an der Pariser Straße zudem ein neues Zentrum erhalten, wodurch Stadtbild und Wohnumfeld attraktiver und auch die Nahversorgungssituation verbessert wurden.

Nach einer in weiten Teilen abgeschlossenen baulichen Entwicklung liegen die Herausforderungen nun in der Erhaltung eines sozialen Gleichgewichtes innerhalb von Auerberg. Zu diesem Zweck wurde mit der Ausarbeitung eines Integrierten Entwicklungskonzepts (IEK) für Auerberg begonnen.

Verlauf, Mitwirkung und Anregungen zum IEK

Der offizielle Startschuss erfolgte beim ersten Auerberg-Forum am 28. April 2017. Etwa 60 Bewohnerinnen und Bewohner nahmen im Juni 2017 an einem Ortsteilspaziergang teil und schilderten dem beauftragten Planbüro sowie den Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Bonn ihre Sichtweise auf den Ortsteil.

Im Zeitraum vom 28. April bis zum 28. Juni 2017 gingen zudem auf der internetbasierten Beteiligungsplattform insgesamt 89 Ideen und Anregungen sowie circa 40 zugehörige Kommentare ein. Diese sind auch weiterhin öffentlich einsehbar.

Beteiligungsplattform: www.plan-portal.de
URL: http://www.plan-portal.de/auerberg
mehr erfahren unter: www.bonn-macht-mit.de
URL: https://www.bonn-macht-mit.de/node/1536

IEK-Präsentation 1. Auerberg-Forum [PDF, 14815 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18546/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR6e35%2FbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cj Yh2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

IEK-Dokumentation 1. Auerberg-Forum [PDF, 6689 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18546/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR6fH%2BCbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cj Yh2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

IEK-Dokumentation Ortsteilspaziergang [PDF, 5692 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18546/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR6fnmDbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Ein zweites Auerberg-Forum zum Abschluss des Planungsprozesses wird voraussichtlich Anfang Dezember 2017 stattfinden.

Ein Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) für Auerberg

Auf Grundlage eines intensiven Dialogs mit den Menschen und Institutionen vor Ort wird das IEK Auerberg in den kommenden Monaten auf folgende und andere Fragen vielfältige Antworten liefern:

  • Welche Aufgaben soll Auerberg innerhalb der Bundesstadt Bonn mittelfristig übernehmen?
  • Wie kann eine Aufwertung des Ortsteils aussehen und zu einer Verbesserung der Lebens- und Aufenthaltsqualität führen?
  • Wie kann sich Auerberg weiterhin als Ort sozialer und kultureller Vielfalt sowie als Stadtteil des Miteinanders etablieren?

„Integriert“ bedeutet hierbei, dass alle Themenfelder der Stadtteilentwicklung gemeinsam betrachtet werden sollen. So spielen die Bereiche Gemeinschaft, Soziales, Nahversorgung, Mobilität, Wohnen und Bauen, Arbeiten und Gewerbe, Freizeit, Ökologie sowie Natur- und Klimaschutz eine wichtige Rolle für Auerberg. „Integriert“ bedeutet jedoch auch, dass bei der Erarbeitung des Konzeptes die Auerbergerinnen und Auerberger, lokalen Akteure und Interessensvertreter des Ortsteils umfassend beteiligt und in den weiteren Umsetzungsprozess eingebunden werden sollen.

Das IEK besteht aus zwei wesentlichen Bestandteilen: Dem Stärken-Schwächen-Profil und dem Handlungsprogramm. Zuallererst liegt der Fokus auf der Erfassung und Bewertung der gegenwärtigen Situation in Auerberg sowie der Beschreibung der Herausforderungen, die sich in Auerberg ergeben. In dieser Phase fließen insbesondere die Erfahrungen und Ideen der Menschen vor Ort in die Planungen mit ein. 

In der zweiten Phase wird basierend auf den festgestellten Stärken und Schwächen Auerbergs ein Handlungsprogramm erarbeitet. Dabei werden die zentralen Bedarfe des Ortsteils aufgegriffen und konkrete Projekte definiert, die eine Aufwertung der Lebens- und Aufenthaltsqualität ermöglichen sollen. 

Auf Grundlage des IEK können zudem Fördermittel zur Umsetzung einzelner Maßnahmen und Projekte beantragt werden.

Weitere Informationen

Informationen im Bonner Rats-Informations-System
URL: http://www2.bonn.de/bo_ris/ris_sql/agm_index.asp?e_search_1= 1613395&e_zeitraum=3&e_register=0&e_content=4102&e_modus=fla g_normal&e_volltext=No&e_caller=sum_quick_start

Ansprechpartner im Stadtplanungsamt

Mathis Höller
Tel.: 0228 - 77 45 13

mathis.hoeller@bonn.de
E-Mail-Adresse: mailto:mathis.hoeller@bonn.de

Zurück zum Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: 31. Juli 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation