Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

16. Dezember 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Bürgerwerkstatt Viktoriakarree


 

Stadtbezirk Bonn, Ortsteil Bonn-Zentrum, zwischen Rathausgasse, Belderberg, Franziskaner- und Stockenstraße

Stadtplan
Stadtplan: http://stadtplan.bonn.de/mapbender/kartenausschnitt.pl?anwen dung=Bonn.de+-+Lageplan&strasse=Franziskanerstraße&hausnummer=9& mitteX=2578034.571&mitteY=5622711.751& label=&kartentyp=Stadtplan& width=1004&height=748& scale=3000&marker=1& font=Verdana&fontcolor=5D93B2& fontsize=14&pagecolor=DEEBF7& navigation=2

Stellungnahme der Empfehlungskommission ist jetzt online

Auf www.bonn-macht-mit.de ist jetzt die Stellungnahme der Empfehlungskommission zur Bürgerwerkstatt Viktoriakarree eingestellt. Voraussichtlich im Dezember wird sich der Rat damit befassen. Die Empfehlungskommission hat Ende September mit großer Mehrheit der Verwaltung und Politik empfohlen, die Arbeit des Büros "skt umbaukultur" aus Bonn zur städtebaulichen Grundlage eines Bebauungsplans zu machen.

Außerdem empfiehlt die Kommission, dass im östlichen Block des Viktoriakarrees für Sanierungsmaßnahmen sozialverträgliche Lösungen und bei Neubauten auch sozialer Wohnungsbau in Betracht gezogen werden, wie dies die Arbeit des Büros "scheuvens wachten plus" aus Dortmund vorgeschlagen hat. Teil der Empfehlung ist außerdem, den Standort des geschlossenen Viktoriabads unter Erhalt der ehemaligen Schwimmhalle für kulturelle Zwecke umzunutzen.

Die Empfehlung der Kommission für das Viktoriakarree

Die vier Entwürfe der Planerteams für die Bürgerwerkstatt Viktoriakarree, sind Ergebnis der seit Anfang des Jahres laufenden Bürgerwerkstatt, bei der Ideen zur künftigen Nutzung des Viktoriakarrees gesammelt wurden. Die Entwürfe wurden zu Thesen und Prüfaufträgen für die Planer verdichtet. Darauf aufbauend haben die Planer für die weitere Entwicklung des Areals zwischen Rathausgasse, Franziskanerstraße, Belderberg und Stockenstraße Entwürfe entwickelt.

Die Empfehlungskommission empfiehlt großmehrheitlich der Verwaltung und Politik die Arbeit 1004 des Büros "skt umbaukultur" aus Bonn zur städtebaulichen Grundlage eines Bebauungsplans zu machen.

Weiter empfiehlt die Empfehlungskommission die stärker bestands- und sozialorientierte Entwicklungslogik der Arbeit 1003 des Büros "scheuvens wachten plus" aus Dortmund im östlichen Block der Arbeit 1004 zu integrieren.

Das bedeutet zum Beispiel, dass für Sanierungsmaßnahmen sozialverträgliche Lösungen und bei Neubauten auch nach Lösungen im sozialen Wohnungsbau gesucht werden sollte.

Mit dem Verweis auf die Arbeit 1003 von "scheuvens wachten plus" ist auch die Empfehlung verbunden, den Erhalt und die Umnutzung der Schwimmhalle des ehemaligen Viktoriabades für eine kulturelle Nutzung anzustreben.

Die vier Entwürfe für die Bürgerwerkstatt Viktoriakarree

KCAP Architekten und Planer, Zürich / Rotterdam [PDF, 694 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18162/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR6gHh%2FbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cj Yh2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Molestina Architekten mit FSWLA Landschaftsarchitekten, Düsseldorf [PDF, 747 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18162/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR6gHiAbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

scheuvens wachten plus, Dortmund [PDF, 729 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18162/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR6gHiBbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

skt umbaukultur, Bonn [PDF, 718 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18162/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR6gHiCbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Allgemeine Informationen

Für die Nach- und Neunutzung des Viktoriakarrees wurde seit Februar 2017 auf Grundlage eines Beschlusses des Bau- und Vergabeausschusses eine Bürgerwerkstatt durchgeführt. Die Stadt Bonn und die von ihr beauftragten Büros Zebralog, neubighubacher und CommunityArtWorks gaben ab diesem Zeitpunkt allen interessierten Bonnerinnen und Bonner die Möglichkeit, gemeinsam Ideen für die Zukunft des Areals rund um das geschlossene Viktoriabad zwischen Rathausgasse, Belderberg, Franziskanerstraße und Stockentor zu entwickeln und zu diskutieren.

In einem dreiphasigen Informations- und Beteiligungsprozess konnten sich Bonnerinnen und Bonner zur Entwicklung des Viktoriakarrees einbringen. In einer Ideenwerkstatt erarbeiteten sie unter anderem übergreifende Thesen und Nutzungsvorschläge für die Zukunft der Viertels. Diese Vorschläge wurden in einer Planerwerkstatt von vier Planungsteams gutachterlich bewertet und konkretisiert. Zum Abschluss der Bürgerwerkstatt hat nun eine Kommission dem Rat der Stadt Bonn eine Empfehlung für die Zielsetzung eines Bebauungsplans ausgesprochen.

Außerdem wartete die Bürgerwerkstatt mit verschiedenen Besonderheiten auf. Zum einen waren Ansprechpartner die gesamte Zeit über vor Ort erreichbar. Dafür wurde in der Rathausgasse 6 das ViktoriaAtelier eingerichtet, in dem Vertreter von CommunityArtWorks für Fragen und Anregungen zum gesamten Projekt zur Verfügung standen. Zum anderen unterstützte ein Begleitgremium den Prozess.

Ausführliche Informationen zur allen Phasen der Bürgerwerkstatt finden Sie auf der Beteiligungsplattform www.bonn-macht-mit.de.

www.bonn-macht-mit.de
URL: https://www.bonn-macht-mit.de/dialog/b%C3%BCrgerbeteiligung- viktoriakarree

Die schematische Schrittfolge des kompletten Verfahrens Bürgerwerkstatt Viktoriakarree können Sie hier abrufen:

Bürgerwerkstatt Viktoriakarree auf einen Blick [PDF, 384 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/sta dtplanung/staedtebau/18162/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR5hH2AbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Hintergrund der Planungen

Im Jahr 2015 wurde das Gelände ausgeschrieben. Gegen die Ausschreibung ist ein Bürgerbegehren gestartet worden, das zur Aufhebung der Ausschreibung geführt hat. Mit der Bürgerwerkstatt soll ein Neustart für weitere Planungen initiiert werden. Der Auftrag zur Durchführung und neutralen Moderation der Werkstatt wurde öffentlich ausgeschrieben.

Informationen im Bonner Rats-Informations-System
URL: http://www2.bonn.de/bo_ris/ris_sql/agm_index.asp?e_search_1= Viktoriakarree&e_register=2&e_content=4102&e_modus=flag_norm al&e_volltext=No&e_caller=sum_quick_start

Ansprechpartner

Markus Walter (Stadtplanungsamt)
Tel.: 0228 - 77 36 70


markus.walter@bonn.de

Oliver Märker (Zebralog GmbH)
Tel. 0228 - 96 91 61 10


viktoriakarree-info@zebralog.de
E-Mail-Adresse: mailto:viktoriakarree-info@zebralog.de

zurück zum Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: 26. Oktober 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation