Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

21. Oktober 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Projekt: Verkehrsentwicklungsplan 2020


 

Mit dem Verkehrsentwicklungsplan 2020 (VEP) wurden auch die Situation des Radverkehrs untersucht und Maßnahmenvorschläge zum Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur erarbeitet.

Der erste Schritt bei der Erarbeitung des Teilbereichs Radverkehr zum VEP 2020 begann mit umfangreichen Bestandsaufnahmen zur Situation des Radverkehrs. Hierfür wurde auf Grundlage von Befahrungen mit dem Fahrrad eine Konflikt- und Situationsanalyse entlang des Hauptroutennetezs (Wegweisungsnetz) durchgeführt. Ebenso wurden die Fahrradabstellanlagen in den Bonner Bezirkszentren erfasst sowie eine Unfallanalyse und Radverkehrszählungen durchgeführt.

Einer der wichtigsten Bestandteile des VEP war die Entwicklung eines Radverkehrsnetzes. Allen Verkehrsnetzen kommt generell die Aufgabe der Erschließung und Verbindung der räumlichen Strukturen und der hier stattfindenden menschlichen Aktivitäten zu. Sie dienen also der Erreichbarkeit von Arbeitsplätzen, Ausbildungsstellen, Einkaufs- und Versorgungsgelegenheiten, Freizeit- und Erholungseinrichtungen. Dabei sind Verkehrsnetze differenziert aufgebaut und bestehen aus einem System von Netzelementen mit unterschiedlicher Verkehrsbedeutung. Die Bedeutung der Verbindung leitet sich aus der funktionalen Gliederung des Raumes und der Bedeutung der Raumstrukturen ab, die das jeweilige Netzelement verbindet. Diese funktionale Gliederung stellt wiederum die Grundlage zur Dimensionierung und Gestaltung der einzelnen Netzelemente dar.

Mit der Planung und Realisierung eines Radverkehrsnetzes wird also angestrebt, Radfahrern eine schnelle, sichere und insgesamt anspruchsgerechte Verbindung zwischen allen relevanten Quellen und Zielen zu ermöglichen. Folgende Strukturierung des Radverkehrsnetzes wurde mit dem VEP vorgenommen:

Nutzungsfunktion

Netzkategorie

Bezeichnung

Netzzuordnung

A

Alltagsverkehr

RAI

Schnellweg

Hauptnetz

RAII

Hauptverbindungsweg

Hauptnetz

RAIII

Verbindungsweg

Verbindungsnetz

RAIV

Erschließungsweg

Erschließungsnetz

F

Freizeitverkehr

RFI

Fernweg

Radfernnetz

RFII

Regionalweg

Regional-/Tourismusnetz

RFIII

Nahraumweg

Naherholungsnetz

Die erarbeiteten Maßnahmenempfehlungen basieren auf den Bestandsanalysen und betreffen hauptsächlich Mängel entlang der Hauptverbindungswege. Mit Umsetzung der rund 80 Maßnahmenvorschläge wird angestrebt, bestehende Netzlücken zu schließen und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.


Letzte Aktualisierung: 9. Juli 2015




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation