Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

20. November 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

FFH- und Vogelschutzgebiete


 

Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH) und Vogelschutzrichtlinie - Natura 2000

Mit der FFH-Richtlinie (Richtlinie 92/43/EWG des Rates von 21. Mai 1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen - Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie) und der Vogelschutzrichtline (Richtline 79/409/EWG vom 2. April 1979 über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten) werden die Mitgliedstaaten der EU aufgefordert, bestimmte Gebiete zum Schutz gefährdeter Lebensräume und Arten auszuweisen und an die Europäische Kommission nach Brüssel zu melden. Die Lebensräume sowie die Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem Interesse, für deren Erhaltung besondere Schutzgebiete ausgewiesen werden müssen, und die Kriterien zur Meldung, sind in den Anhängen der Richtlinien.

Ziel der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie und der Vogelschutzrichtline ist es, einen grenzüberschreitenden Verbund von Schutzgebieten in Europa ('Natura 2000') aufzubauen. Darüber hinaus stellen die beiden Richtlinien die erste einheitliche rechtliche Grundlage des Biotop- und Artenschutzes in der EU dar.

weitere Informationen zu Natura 2000
URL: http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/n2000-netzwerk/de /start

Auch auf dem Bonner Stadtgebiet befinden sich schützenswerte Gebiete, die einen Baustein zum Erhalt und zur Entwicklung des Europäischen Schutzgebietssystems bilden.

Aufgrund ihrer Ausstattung mit bestimmten Lebensräumen oder Pflanzen- und Tierarten wurden die Gebiete

  • Siegmündung
  • Siebengebirge
  • Kottenforst
  • Rodderberg

an die Europäische Kommission gemeldet.

weitere Informationen zu diesen Naturschutzgebieten
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/nat ur_und_landschaftpflege/natur_und_landschaftspflege/natursch utzgebiete/index.html?lang=de

Um einen umfassenden Schutz der gemeldeten Bereiche zu gewährleisten und um die gesetzlichen und europarechtlichen Vorgaben zu erfüllen, ist es erforderlich, die nach Brüssel gemeldeten Gebiete als Naturschutzgebiete auszuweisen. Mit Ausnahme von Bereichen des Kottenforstes waren die Gebiete bereits vor der Meldung als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Zur Berücksichtigung der europäischen Anforderungen wurde jedoch eine Fortschreibung der bestehenden Naturschutzgebietsausweisungen erforderlich.

Darüber hinaus wurden Teilabschnitte des Rheins auf dem Gebiet der Stadt Bonn als 'Fischschutzzonen' ausgewiesen.

Diese Bereiche dienen vorrangig dazu, die Durchgängigkeit des Rheins für wandernde Fischarten zu sichern. Um einen umfassenden Schutz zu gewährleisten, wurden im gesamten Verlauf des Rheines in Nordrhein-Westfalen derartige Zonen als 'Rhein-Fischschutzzonen zwischen Emmerich und Bad Honnef' nach Brüssel an die Europäische Kommission gemeldet.

In Bonn sind Gewässerabschnitte im Bereich der Siegmündung sowie im südlichen Stadtgebiet, nördlich der Rheininsel Nonnenwerth, als Ruhezonen ausgewiesen.

Fischschutzzonen
URL: http://www.naturschutzinformationen-nrw.de/natura2000-melded ok/de/fachinfo/listen/meldedok/DE-4405-301

Die Gebiete wurden durch die Bezirksregierung Köln (Obere Fischeibehörde) über das Landesfischereigesetz als Fisch- und Laichschonbezirk ausgewiesen.

Den Verordnungstext finden Sie im Amtsblatt der Bezirksregierung Köln vom 20.06.2005 ab Seite 335.

Amtsblatt Bezirksregierung Köln 20.06.2005 [PDF, 340 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/nat ur_und_landschaftpflege/natur_und_landschaftspflege/ffh_und_ vogelschutzgebiete/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIN5hH5%2BbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cj Yh2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

zum Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: 17. Juli 2014




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation