Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

11. Dezember 2016



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Ökoprofit Bonn/Rhein-Sieg 2013/2014


 

Ein Jahr lang haben sich 19 Unternehmen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg im Rahmen des Projektes Ökoprofit (ÖKOlogisches PROjekt für Integrierte UmweltTechnik) den Fragen von Umwelt- und Klimaschutz für ihren Betrieb gestellt. Mit Erfolg - denn sie nahmen am Mittwoch, 3. September, ihre Auszeichnung aus den Händen vom NRW-Umweltminister Johannes Remmel entgegen. Ein Jahr lang dürfen sie sich nun "Ökoprofit-Betrieb" nennen.
Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch gratulierte den ausgezeichneten Unternehmen und verwies auf die guten Erfahrungen mit dem Projekt in der Bundesstadt: "Ökoprofit ist seit 2007 in Bonn zu einem Erfolgsmodell geworden, mit dessen Hilfe betriebliche Kosten durch die Umsetzung von Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen gesenkt werden.

Teilnehmer Ökoprofit Bonn/Rhein-Sieg vor dem Kreishaus Siegburg © Rhein-Sieg-Kreis

Dies erfordert für alle Unternehmen ein hohes Engagement, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine gewisse Hartnäckigkeit. Aber die Mühe lohnt sich! Denn die jährlichen Einsparungen sind enorm und machen deutlich, dass sich das Engagement bezahlt macht."
Das betonte auch Minister Remmel: "Mit der Teilnahme an Ökoprofit zeigen die Unternehmen Verantwortung und haben erkannt, dass sich der Schutz von Umwelt und Klima lohnt: Das Management von Energie und Ressourcen wird mehr und mehr zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor", sagte er.
Das Engagement für Umwelt und Klima lohnt sich. Durch alle Maßnahmen, die im Rahmen des Projekts in den Betrieben eingeführt wurden, ließe sich dauerhaft der Stromverbrauch von 180 Vierpersonen-Haushalten decken. 468 t Kohlenstoffdioxid werden eingespart. Das entspricht dem CO2-Ausstoß eines Mittelklasse-Pkw bei einer 90-fachen Erdumrundung. Im Saunapark Siebengebirge werden nun beispielsweise jährlich 1.100 Kubikmeter Trinkwasser durch die Nutzung von Wasser aus dem Tauchbecken für die WC-Spülung gespart. Die Dinova GmbH wird durch den Einsatz von sogenannten "BigBags" mehr als 6 000 kg Papier pro Jahr einsparen.
Hintergrund:
Erstmalig haben die Bundesstadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis gemeinsam eine Projektrunde Ökoprofit durchgeführt.. Das Projekt hat zum Ziel, das Umweltmanagement in Betrieben zu verbessern und gleichzeitig Kosten zu senken. Im vergangenen Jahr haben sich die 13 Unternehmen in gemeinsamen Workshops mit Umweltberaterinnen und -beratern der beauftragten Firma Arqum (Gesellschaft für Arbeitssicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement mbH) allen für sie relevanten Umweltthemen im Bereich Energie, Abfall, Wasser, Abwasser und Gefahrstoffe gewidmet. Weitere sechs Unternehmen aus Bonn haben im Rahmen des Ökoprofit-Klubs ihre erfolgreichen Projekte der vergangenen Jahre fortgeführt. Am Schluss des Projektes steht die Auszeichnung der Unternehmen als "Ökoprofit-Betrieb". Das Kooperationsprojekt zwischen Stadt, Kreis und Wirtschaft ist zugleich ein lokales Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften. Aufgrund des individuellen und praxisorientierten Ansatzes ist Ökoprofit für Organisationen jeder Größe und Branche geeignet. Auch in diesem Jahr wurde das Projekt wieder von der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg unterstützt.
Träger des Projektes sind die Bundesstadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis.

Folgende Unternehmen nahmen an der Runde Ökoprofit Bonn/Rhein-Sieg teil

Teilnehmer Stadt Bonn

  • AOK Systems
  • CFP Brands Süßwaren GmbH & Co. KG
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. - Projektträger im DLR 
  • Wissenschaftsladen Bonn e.V.

Teilnehmer Rhein-Sieg-Kreis:

  • Arndt Schäfer Chemie und Umwelt GmbH
  • Dinova GmbH & Co. KG
  • DLS Mühlenbäckerei GmbH
  • Knauber Freizeit GmbH & Co. KG, Filiale Troisdorf
  • Rungis express AG 
  • Saunapark Siebengebirge Hans und Frank Rösgen GbR 
  • Seniorenstift Beethoven Betriebs GmbH
  • DSG-Canusa GmbH
  • Rhein-Sieg-Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH
  • AbfallLogistik Rhein-Sieg GmbH

Folgende Klubbetriebe wurden ausgezeichnet:

  • Auto Thomas - Heinrich Thomas GmbH & Co. KG, Bonn
  • Dr. Reinold Hagen Stiftung, Hagen Enginieering GmbH, Weiterbildungsgesellschaft der IHK Bonn / Rhein-Sieg mbH, Bonn
  • ijgd - Internationale Jugendgemeinschaftsdienste, Bonn
  • SWB - Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg GmbH, Bonn
  • Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  • Alexander von Humboldt-Stiftung, Bonn

Finanziert wird Ökoprofit durch eine Förderung des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW, durch die Stadt Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis sowie durch einen Eigenanteil der beteiligten Unternehmen in Relation zur Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ökoprofit Bonn/Rhein-Sieg 2013/2014 - Abschlussbroschüre [PDF, 576 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/lok ale_agenda/oekoprofit/14987/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR2hH%2BAbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cj Yh2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Ansprechpartnerin und Ansprechpartner
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/buergerdien ste_online/buergerservice_a_z/01423/index.html?lang=de

Letzte Aktualisierung: 6. November 2014




 


 

© 2003 - 2016 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation