Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

23. November 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Notarztdienst


 

Notarztwagen
 © Bundesstadt Bonn, Feuer- und Rettungsdienst

Der Notarztdienst wird durch vier Notarzteinsatzfahrzeuge (NEF) sichergestellt, die mit einer umfassenden medizinisch-technischen Ausrüstung zur Bewältigung verschiedenster Erkrankungen und Verletzungen bestückt sind. Zwei NEF werden im 24-Stunden Dienst und ein NEF im 10-Stunden Dienst vorgehalten. Ein weiteres NEF wird bei Bedarf zusätzlich mit dem Ärztlichen Leiter Rettungsdienst (ÄLRD) besetzt.

Das Notarzteinsatzfahrzeug Bonn-Nord (NEF Nord) ist auf der Feuer- und Rettungswache 1 stationiert und wird ausschließlich durch Ärztinnen und Ärzte der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Bonn besetzt. Alle Ärzte/-innen rotieren im Rahmen der Facharztausbildung im 3./4. Weiterbildungsjahr in den Notarztdienst und verbleiben dort unter der Anleitung des ÄLRD für jeweils 12 Monate.

Das Notarzteinsatzfahrzeug Bonn-Süd (NEF Süd) ist in Bad Godesberg auf der Feuer- und Rettungswache 3 untergebracht und rückt mit Ärztinnen und Ärzten der Ev. Kliniken Bonn gGmbH, Betriebsstätte Waldkrankenhaus aus. Unter Leitung der Anästhesieabteilung beteiligen sich auch noch die internistische und chirurgische Abteilung am Notarztdienst.


Das dritte NEF (Tages-NEF) wird an Werktagen von 08:00 bis 18:00 Uhr besetzt und steht ebenfalls auf der Feuer- und Rettungswache 1. Dieses Fahrzeug wird aus dem Pool der Ärzte/-innen vom Notarztdienst Bonn-Nord und durch den ÄLRD besetzt.

Zur Ergänzung des Primärnotarztdienstes wurden bei stetig steigendem Bedarf zwei Verlegearztdienste für Interhospitaltransporte eingerichtet. Diese Dienste werden ebenfalls durch die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Bonn sichergestellt. Mit einer Vorlaufzeit von max. 30 min. stellt die Klinik einen Anästhesisten/eine Anästhesistin ab, durch die dann anfallende Transporte begleitet werden. Da es sich z.T. um schwer kranke Intensivpatienten handelt, wurden seitens des Trägers spezielle med.-technische Geräte (Zoll X-Serie®, Oxylog 3000®plus) angeschafft, die durch ein optimiertes Monitoring mit invasiven Drücken und moderne assistierte Beatmungsformen nahezu Intensivstandard ermöglichen.

Alle zwei Monate finden Fortbildungsveranstaltungen und Fallkonferenzen für die im Notarztdienst eingebundenen Ärzte/-innen statt sowie einmal jährlich der Kursus zur Erlangung des "Fachkundenachweises Rettungsdienst" bzw. der "Zusatzbezeichnung Notfallmedizin" unter der Leitung von Dr. A. Bartsch und Dr. U. Heister in Zusammenarbeit mit der Ärztekammer Nordrhein, dem Zentrum für Rettungs- und Notfallmedizin am Universitätsklinikum und den Ev. Kliniken, Waldkrankenhaus statt.

Neben der täglichen Patientenversorgung wurden und werden zahlreiche Untersuchungen und Studien in der präklinischen Notfallmedizin durchgeführt. Aus den Forschungsschwerpunkten der kardiopulmonalen Reanimation (Prof. Fischer, Dr. Breil, Dr. Schewe, Dr. Heister), endobronchialen Applikation von Adrenalin sowie Pharmakokinetik und -dynamik gingen zahlreiche international anerkannte Publikationen hervor. In den letzten Jahren wurden folgende Untersuchungen durchgeführt:
Rettungsdienstsysteme im internationalen Vergleich (Health Monitoring & Benchmarking of European EMS Systems, Dr. Krafft, Universität Köln)
CPR-Unterstützung durch mechanische Kompressionssysteme (Zoll Autopulse®), Reanimationsregister

Einsatz von NIRS im Rahmen außerklinischer Reanimationen

Bestückungsliste Bonn 2016 NEF [PDF, 801 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/feu erwehr_und_rettungsdienst/rettungsdienst/notarztdienst/index .html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIN6f398bKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Bestückungsliste Bonn 2016 - Intensiveinheit [PDF, 312 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/feu erwehr_und_rettungsdienst/rettungsdienst/notarztdienst/index .html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIN6f36DbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen


Letzte Aktualisierung: 5. August 2014




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation