Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

23. September 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Umgang mit kalten Brandstellen


 

Es hat gebrannt, die Feuerwehr ist tätig geworden und rückt wieder ein. Für Sie als Wohnungseigentümer oder -mieter beginnen oftmals die Fragen erst jetzt. Einige wichtige Verhaltenshinweise wollen wir Ihnen deshalb an dieser Stelle an die Hand geben:

  • Betreten Sie die Brandstelle frühestens eine Stunde nach Ablöschen des Feuers und nach Freigabe durch Feuerwehr und Polizei.
  • Tragen Sie beim Betreten der Brandwohnung dafür Sorge, dass Sie keine Brandrückstände aus dem Bereich in saubere Gebäudeteile verschleppen.
  • Lüftungs- und Klimaanlagen sollten vor Wiederinbetriebnahme von einem Fachbetrieb überprüft und ggf. gereinigt werden.
  • Wenn es sich um mehr als ein Bagatellfeuer (Adventskranz, …) gehandelt hat, sollten Sie sich durch entsprechende Schutzausrüstung bei Reinigungsarbeiten schützen:
    - Einmal-Schutzanzug aus Papier oder Kunststoff mit Kapuze
    - Filtrierende Halbmaske der Schutzstufe FFP3
    - Schutzhandschuhe bzw. für Nassarbeiten Gummihandschuhe
    Die Ausrüstung kann im Anschluss mit dem Hausmüll entsorgt werden.
  • Nach dem Verlassen der Brandstelle sollten Sie gründlich duschen.
  • Im Bereich der Brandwohnung und vor einer gründlichen Körperreinigung sollten Sie weder essen, noch trinken oder rauchen, um die Aufnahme von Schadstoffen auf diesem Weg zu vermeiden.
  • Stimmen Sie sich bei Mietwohnungen bzgl. der zu ergreifenden Maßnahmen auch immer mit Ihrer Hausverwaltung bzw. dem Vermieter ab.
  • Ein Anruf bei Ihren Hausrat- und Wohngebäudeversicherern gibt Ihnen nicht nur Auskunft über die Regulierung des Schadens. Oftmals stehen diese auch mit ihren Erfahrungen zu weiteren wichtigen Schritten nach dem Brand mit Rat zur Seite.
  • Für die Entsorgung der anfallenden Reststoffe setzen Sie sich bitte mit Ihrem örtlichen Entsorger in Verbindung.

Letzte Aktualisierung: 27. Oktober 2014




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation