Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

8. Juli 2015



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Termine und Aktuelles


 

Wiedereröffnung des Waldspielplatzes

Mit einem Spielplatzfest hat die Stadt Bonn den Waldspielplatz Medinghoven in der Stresemannstraße wiedereröffnet. Das Amt für Stadtgrün hatte den Platz über die Wintermonate für 168 000 Euro sanieren lassen. Seit März sind die Bauarbeiten abgeschlossen, und die Medinghovener Kinder können wieder auf dem neugestalten Gelände toben und die neuen Geräte ausprobieren. "Jetzt ist dieser beliebte Spielplatz wieder mit Leben erfüllt", freute sich Umweltdezernent Rüdiger Wagner bei der offiziellen Eröffnungsfeier.

Weitere Informationen:
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/top themen/16836/index.html?lang=de

Sinkende Gebühren und stärkere Kundenorientierung auf den Bonner Friedhöfen

Einige Änderungen in der Friedhofssatzung und eine neue Gebührenordnung für die Bonner Friedhöfe hat der Rat der Stadt Bonn in seiner letzten Sitzung beschlossen. Ziel der Stadt war es, die Regelungen für die Bonner Friedhöfe noch kundenfreundlicher zu gestalten und für Neuerungen zu öffnen. Das Beerdigen wird dank der neuen Gebührenordnung im Schnitt preiswerter. Die Beschlüsse gelten vorbehaltlich der Beratung im Bau- und Vergabeausschuss am Dienstag, 30. Juni.

Bei der Änderung der Friedhofssatzung spielt insbesondere das neue Bestattungsgesetz NRW eine wichtige Rolle: So konnte nun die früher oft problematische Frist, innerhalb derer beigesetzt werden muss, von acht auf zehn Tage verlängert werden. Bei Urnenbeisetzungen beträgt diese Frist sechs Wochen nach Einäscherungen. Darüber hinaus sind jetzt auch für besondere Fälle Ausnahmen möglich, die Fristen zu verlängern

Zur vollständigen Pressemeldung
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/28379/index.html

Buchsbaumzünsler: Befallenes Grün im Restmüll entsorgen

Der Buchsbaumzünsler frisst sich dieses Jahr besonders schlimm durch die Bonner Vorgärten. Dabei schlagen sich die nimmersatten Raupen des Schädlings von den jungen Trieben über die alten Triebe bis zum Holz vor und lassen den befallenen Buchsbaum kahl zurück. Um dem gefräßigen Zünsler keine Chance zu geben, sich noch weiter auszubreiten, dürfen die Überreste der Pflanzen unter keinen Umständen in den Grüncontainern oder auf dem Kompost entsorgt werden. Dort überlebt der Schädling und sucht sich neue Buchsbäume zum Anknabbern.

Die Stadt Bonn bittet daher alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger, die befallenen Pflanzenreste im Restmüll zu entsorgen. Größere Mengen (PKW-Kofferraumladung) können an den Wert- und Schadstoffsammelstellen der "bonnorange AöR" gegen eine Gebühr von fünf Euro abgegeben werden.

Zur Homepage der "bonnorange AöR"
URL: http://www.bonnorange.de/

"Offene Gartenpforte": Noch zwei Termine

Hinter hohen Hecken verbergen sich oft einzigartige Gärten. Bei der Aktion "Offene Gartenpforte" können Sie diese auch 2015 wieder entdecken. Die Termine: 11./12. Juli sowie 12./13. September. Die Broschüre finden Sie auch online:

Offene Gartenpforte [PDF, 11083 KB]
Broschüre 2015

Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/aktuelles/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR3gXZ%2FbKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cj Yh2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Infos zur Aktion "Offene Gartenpforte"
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/11341/index.html?lang=de

"Lichtspuren - Natur erstrahlt in Dunkel gehüllt": Fotoausstellung im Haus der Natur

Foto eines Blütenkelchs © Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt
© Prof. Dr. Hans-Martin Schmidt

Der Mediziner Professor Dr. Hans-Martin Schmidt präsentiert herkömmliche und verfremdete Aufnahmen von Pflanzen, Blüten und Blättern in der neuen Ausstellung im Haus der Natur auf der Waldau.

Mithilfe eines großen Leuchtpults mit natürlichem Licht, Makroobjektiven und einem Zwischenring gelangen Professor Dr. Hans-Martin Schmidt aufregende Bilder, welche den Betrachter die Welt des Formenreichtums und des Farbenspiels erleben lassen. "Seit jeher hat mich immer das Kleine, Verborgene und Verschwindende interessiert; vor allem der Detailreichtum in der Pflanzenwelt, der durch seine Schönheit in meinen Fotos sichtbar wird", sagt der Künstler.

Der Eintritt in das Haus der Natur und die Ausstellung ist kostenlos. Das Waldinformationszentrum öffnet dienstags, mittwochs und donnerstags von 12 bis 13.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, freitags von 12 bis 14.45 Uhr und von 15.15 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 12 bis 17 Uhr. Montags hat das Haus der Natur geschlossen.

Zur Homepage Haus der Natur
URL: http://www.hausdernatur-bonn.de/

Der Alte Friedhof besteht seit 300 Jahren

Alter Friedhof in Bonn © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
| vergrößerte Ansicht: Alter Friedhof in Bonn © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
 

Mit einem Jubiläumsprogramm begeht die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Alten Friedhofs in Bonn das 300-jährige Bestehen des Alten Friedhofs und das 40-jährige Bestehen des Fördervereins im Jahr 2015.

Über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten dieser historisch bedeutsamen Begräbnisstätte informiert jetzt ein neuer Faltplan des Amtes für Stadtgrün und des Fördervereins, den Freunden und Förderern des Alten Friedhofs. Gedruckt liegt der Plan in der Bonn-Information (Windeckstraße 1) aus. Hier finden Sie die digitale Version:

Alter Friedhof Bonn - Informationen [PDF, 214 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/aktuelles/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR3gXZ7bKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Alter Friedhof Bonn - Lageplan [PDF, 249 KB]
Datei: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/aktuelles/index.html?lang=de&download=M3wBUQCu%2F8ulmKDu36WenojQ1NTTjaXZnqWfVpzLhmfhnapmm c7Zi6rZnqCkkIR3gXZ8bKbXrZ2lhtTN34al3p6YrY7P1oah162apo3X1cjYh 2%2BhoJRn6w%3D%3D

Dokument vorlesen

Weitere Informationen:
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/top themen/16610/index.html?lang=de

Alter Friedhof: Führungen per Smartphone-App

Besucherinnen und Besucher können sich jetzt von einer Smartphone-App über den Alten Friedhof führen lassen. Das Programm und das dazugehörige Internetportal liefern Informationen zu 29 Grabstätten zeitgeschichtlich interessanter Persönlichkeiten sowie zu Denkmalen und Bauten. Zur Aktivierung vor Ort muss ein QR-Code eingescannt werden, der auf den Infotafeln an allen Eingängen angebracht ist. Die Anwendung navigiert den Nutzer per GPS zu den einzelnen Grabmalen. Dort kann man dann die Audio-Datei abspielen.

Weitere Details
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/26555/index.html
Zum Internetportal und zur Smartphone-App
URL: http://www.wo-sie-ruhen.de

Letzte Aktualisierung: 29. Juni 2015




 


 

© 2003 - 2015 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation