Bonn - Die Stadt

 

Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Sprache und Service | Inhaltsbereich | Hauptnavigation | Hilfe | Suche | Seite drucken, Seite weiterempfehlen | spezielle Seitenfunktionen

Hilfe


Über folgende Tastenkominationen gelangen Sie zu den Hauptrubriken:

Zusätzlichen Service erhalten Sie über diese Tastenkombinationen:

Aktuelles Datum

22. Januar 2017



Hauptnavigation



Inhaltsbereich

 

Aktuelles


 

Godesburg: Freischnitt der Sichtachsen startet

An der Godesburg starten am Dienstag, 10. Januar, umfangreichere Waldarbeiten: Das Amt für Stadtgrün lässt aufgrund eines Antrages aus der Bezirksvertretung Bad Godesberg mehrere Bäume fällen und die an den Parkplatz angrenzende Hecke stellenweise zurückschneiden. Dabei handelt es sich um den ersten Schritt einer auf mehrere Jahre angelegten Waldbaumaßnahme, welche die zentralen Sichtachsen von der Godesburg zum Siebengebirge, insbesondere zum Drachenfels, wiederherstellen soll.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/32626/index.html

Rat beschließt neue Gebührenordnung für die Bonner Friedhöfe

Der Rat der Stadt Bonn hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 8. Dezember, eine neue Gebührenordnung für das Friedhofs- und Begräbniswesen beschlossen. Sie tritt am 22. Dezember mit Erscheinen des Amtsblatts in Kraft.

Bei einigen Gebührenpositionen werden die Kosten deutlich steigen. Dies betrifft vor allem die Kosten für Nutzungsrechte. Bei den Bestattungsgebühren gibt es allerdings auch positive Gegenbeispiele: So sinken die Kosten für eine Bestattung im Kolumbarium etwa um rund 55 Prozent auf 209 Euro, im Urnenwahlgrab um rund 25 Prozent auf 257 Euro.

Die Kostensteigerung bei den Nutzungsrechten ist in erster Linie auf ein Defizit aus dem Jahr 2012 zurückzuführen, welches nach dem Kommunalabgabengesetz jetzt ausgeglichen werden muss. Die Gründe für das Defizit sind unter anderem in einem Wandel in der Bestattungskultur zu suchen: Zum einen werden immer mehr Urnenbestattungen durchgeführt und zum anderen werden große Familiengräber häufig nicht mehr länger unterhalten und an die Stadt zurückgegeben. Dennoch müssen diese flächenintensiven Friedhofsbereiche aufgrund der noch bestehenden Nutzungsrechte noch für lange Zeit unterhalten werden. Der Ablauf und die Neuvergabe von Gräbern halten sich nicht mehr die Waage.

Zur ausführlichen Meldung
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/32491/index.html

Spielen, Kicken und urbanes Gärtnern vereint

"Stadtgärtnern" lautet das Motto, unter dem die Neugestaltung des Spiel- und Bolzplatzes an der Maxstraße steht. In Zusammenarbeit mit vielen engagierten Anwohnern hat die Stadt als ersten Schritt bereits einen Teil des Spielplatzes hergerichtet und Bürgerwünsche berücksichtigt. Jetzt folgen die restlichen Spielangebote und zudem die Sanierung des kompletten Bolzplatzes.

Es wird einen Sandspielbereich mit Wasserpumpe geben, der bei wärmeren Temperaturen zum Matschen einlädt. Die vorhandene Kletteranlage wird mit einer Hangelstrecke, Balancierstämmen, einem Kletterstein und einer Hängematte erweitert. Auf den Spielplatz kommt zudem eine neue Doppelschaukel.

Der Bolzplatz erhält einen neuen Kunststoffbelag und eine neue, lärmgedämmte Ballfanganlage. Das Amt für Stadtgrün betritt außerdem Neuland, denn zum ersten Mal im Rahmen einer Baumaßnahme wird auf einem öffentlichen Spielplatz ein eigener Bereich für urbanes Gärtnern entstehen. Getreu dem Motto des Spielplatzes Maxstraße können Bürgerinnen und Bürger dort Obst, Gemüse oder Kräuter anbauen und pflegen und natürlich auch ernten.

Die Kosten belaufen sich auf rund 280 000 Euro. Voraussichtlich im April 2017 werden die Bauarbeiten beendet sein. Die Planung und Bauleitung hat das Amt für Stadtgrün der Stadt Bonn inne.


Wiesenprogramm der Stadt Bonn ist ein Beitrag zur ökologischen Vielfalt

Das Wiesenprogramm der Stadt Bonn wird fortgeführt. Der Bau- und Vergabeausschuss gab jetzt grünes Licht für die Vergabe der Mäharbeiten für weitere drei Jahre (2017 bis 2019). Mit dem Wiesenprogramm, welches 1993 vom Hauptausschuss beschlossen wurde, trägt die Stadt Bonn zum Erhalt der Biodiversität bei. Insgesamt 63,5 Hektar Wiesenmahd sollen beauftragt werden.

Zur vollständigen Pressemeldung
URL: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseporta l/pressemitteilungen/32285/index.html

Holzernte im Bonner Stadtwald

Schweres Gerät ist jetzt wieder im Bonner Stadtwald im Einsatz. Die Stadtförsterei beginnt ab Mitte November mit der diesjährigen Holzernte. Zur Sicherheit der Waldbesucher werden die Wege im Fäll- und Rückebereichzeitweise gesperrt.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/top themen/18155/index.html?lang=de

Ausblick auf das neue Gartenjahr

Grüne Lichtblicke an grauen Novembertagen bieten die beiden vom Amt für Stadtgrün organisierten Aktionen Frühlingsmarkt und "Offene Gartenpforte". Für beide startete am 1. November im Internet die Anmeldephase.

Der Frühlingsmarkt wird am Samstag, 22. April, auf dem Münsterplatz veranstaltet, die "Offene Gartenpforte" lädt erstmals Ende Mai zum Besuch der grünen Oasen im Rheinland ein. Auch 2017 wird es wieder vier Aktionswochenenden geben.

Weitere Informationen zum Frühlingsmarkt
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/16162/index.html?lang=de
Weitere Informationen zur "Offenen Gartenpforte"
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/11341/index.html?lang=de

Bürgerbeteiligung zum Grünflächenkonzept

Zum Grünflächenkonzept möchte die Stadt gerne die Meinung der Bonnerinnen und Bonner hören. Das Amt für Stadtgrün hat dafür dauerhaft die Möglichkeit geschaffen, die Pflege der Anlagen im Online-Stadtplan zu kommentieren.

Weitere Informationen
URL: http://www.bonn.de/umwelt_gesundheit_planen_bauen_wohnen/amt _fuer_stadtgruen/gruene_projekte/17629/index.html?lang=de

Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2017




 


 

© 2003 - 2017 Stadt Bonn  Impressum

Seite drucken, Seite weiterempfehlen



zurück zur Sprungnavigation